Eilmeldung
Gesellschaft für deutsche Sprache:

"Postfaktisch" ist das Wort des Jahres 2016

| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Bald Parkpalette für Dauerparker?

Wermelskirchen. Wird der Loches-Platz umgebaut, wird es eng für Berufstätige. Sven Schulte möchte jetzt eine Parkfläche schaffen, um "Leben in die Stadt zu bringen". Von Udo Teifel

Parken ist eigentlich in Wermelskirchen ein Dauerthema. Eng dürfte es in der Innenstadt werden, wenn der Loches-Platz umgebaut wird. Dann werden rund 250 Parkplätze für Dauerparker mit Loches- und dem Behelfsparkplatz am Brückenweg wegfallen. Wird das ein Verdrängungswettbewerb? Werden die Dauerparker jetzt die Zufahrten zu den angrenzenden Wohngebieten blockieren? Was macht die Stadt?

"Wir müssen vorher eine Lösung schaffen", sagte Bürgermeister Rainer Bleek gestern auf Anfrage. Aber wo, das weiß auch er nicht so recht. Klar sei: Bevor die Bagger rollen, muss der künftige Investor eine Lösung finden. Das wüssten die Teilnehmer, denn das sei Teil der Wettbewerbsausschreibung gewesen.

Sven Schulte, Teileigentümer der Rhombus-Fläche entlang der Dellmannstraße, beschäftigt sich derzeit mit Plänen, wie zusätzliche Dauerparkflächen geschaffen werden könnten. Er denkt über eine Parkpalette auf dem Rhombus-Areal nach. "An der Einmündung Wolfhagener-(L 409)/Dellmannstraße könnte preisgünstig im offenen Ständerbauwerk eine Parkpalette errichtet werden."

Damit würde Kaufkraft in die Stadt geholt, aber auch während der Umbauphase gebunden. "Mit einer Parkpalette könnte vor allem die Situation für die Dauerparker entschärft werden", sagte er gestern im BM-Gespräch. Der Zugang zur Stadt sei über die vorhandene Fußgängerbrücke möglich.

Im Juli könnte es konkret werden. 4000 Quadratmeter Fläche ständen zur Verfügung, 250 bis 270 Fahrzeuge könnten dauerhaft Platz finden. "Das ist für den Loches-Platz-Investor interessant, aber auch für mögliche Kleininvestoren auf dem Rhombus-Gelände." Er jedenfalls möchte "Leben in die Stadt bringen".

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Bald Parkpalette für Dauerparker?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.