| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Bambini erstmals beim Stadtlauf

Wermelskirchen: Bambini erstmals beim Stadtlauf
Bürgermeister Eric Weik gab 2014 das Startsignal für den Pendellauf der Grundschüler - und musste anschließend schnell vor den heranstürmenden Kindern zur Seite springen. FOTO: Moll (Archiv)
Wermelskirchen. Am 9. Mai dürfen auch die ganz kleinen Läufer an den Start gehen. Zudem wird die Strecke für den Hauptlauf geändert. Anmeldungen sind online möglich.

Bereits zum zwölften Mal wird der Wermelskirchener Stadtlauf ausgetragen. Für den Wettbewerb am 9. Mai gibt es diesmal zwei Änderungen. Zum ersten Mal nehmen die Organisatoren einen Bambini-Lauf ins Programm. Und außerdem wird die Streckenführung beim Zehn-Kilometer-Hauptlauf geändert.

"Mit dem neuen Wettbewerb wollen wir auch den ganz Kleinen die Möglichkeit geben, teilzunehmen", sagt Organisator Walter Thiel. Bei dem 1,25 Kilometer langen Lauf können Kinder aus den Jahrgängen 2008 bis 2011 teilnehmen. Beim Hauptlauf werden die Runden von zuletzt zwei auf 1,25 Kilometer verkürzt. Das heißt, die Starter müssen nun acht statt bislang fünf Runden in Angriff nehmen. Die Runden führen in diesem Jahr auch über die Carl-Leverkus-Straße, während Thomas-Mann-Straße und Eich ausgelassen werden. Grund dafür seien bisherige Einschränkungen für Anwohner und den Busverkehr.

Neben den genannten Läufen gibt es auch wieder Wettbewerbe über einen und drei Kilometer, die Pendelstaffel der Grundschulen sowie den Zehn-Kilometer-Firmenlauf.

Die Anmeldung zu allen Läufen ist ab sofort unter www.volkslauf-wermelskirchen.de freigeschaltet.

(kron)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Bambini erstmals beim Stadtlauf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.