| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Benefizkonzert im Freibad

Wermelskirchen. Mit einem echten Highlight startet das Freibad Dabringhausen auch in diesem Jahr wieder in die Saison. Nach dem riesigen Erfolg der ersten Auflage des Benefizkonzerts im vergangenen Jahr verwandelt Initiator Thomas Busch das Bad auch in diesem Jahr wieder in eine große Open-Air-Bühne.

Gemeinsam mit seinem Team konnte Thomas Busch zwei Wermelskirchener Bandgrößen gewinnen, die im Linefetal eine ganz besondere Atmosphäre zaubern werden. Den Auftakt am 16. Juli machen "Adam Glosnicki & The Electric Coast". Die Band, die sich einer Mischung aus Blues und Rock verschrieben hat, hat sich im Bergischen und darüber hinaus längst einen Namen gemacht.

Sie räumen die Bühne für "Wo ist Behle?" - die Wermelskirchener Band, für die es eigentlich keiner Beschreibung bedarf. Zum Repertoire von "Wo ist Behle?" gehört eine breit gefächerte Auswahl an Songs aus den Genres Rhythm & Blues und konventionellem Rock`n Roll der 60er, 70er und frühen 80er Jahre.

Somit versprechen zwei lokale Bandgrößen einen rockigen Abend im beschaulichen Freibad Dabringhausen. "Ich freue mich wahnsinnig auf den Abend. Letztes Jahr hatten wir schon ein gigantisches Konzert und ich denke, die Bands in diesem Jahr stehen dem in nichts nach", sagt Organisator Thomas Busch. "Ich freue mich, dass das Bad für solche Veranstaltungen genutzt wird, aber ohne den Einsatz der vielen freiwilligen Helfer ist sowas nicht möglich", freut sich Stefan Wurth, Vorsitzender des SV Freibad Dabringhausen.

Sa. 16. Juli, Einlass ab 18 Uhr, der Eintritt ist frei. Es wird um Spenden für das Freibad Dabringhausen gebeten.

(tei.-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Benefizkonzert im Freibad


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.