| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Brandursache in Lüdorf ist immer noch unklar

Wermelskirchen: Brandursache in Lüdorf ist immer noch unklar
Feuerwehrmänner löschten über die Drehleiter die Glutnester im Dachgeschoss des Hauses in Lüdorf. FOTO: Sebastian Radermacher
Wermelskirchen. Die Polizei hat auch knapp vier Wochen nach dem Großeinsatz der Feuerwehr noch keine Erkenntnisse, wie es zu dem Brand eines Wohnhauses in der Ortschaft Lüdorf an der Landstraße 101 kommen konnte. Wie Polizeisprecher Richard Barz auf Anfrage unserer Redaktion mitteilt, konnte die Polizei den 67-jährigen Bewohner, den die Feuerwehr aus den Flammen im Dachgeschoss gerettet hatte, noch nicht zu dem Brand befragen.

Aus diesem Gespräch erhoffen sich die Ermittler aber wichtige Erkenntnisse, um dann nochmals gezielt im stark beschädigten Dachgeschoss des Wohnhauses nach der Brandursache zu suchen. "Das Treffen mit dem Bewohner soll in dieser Woche stattfinden", sagt der Polizeisprecher. Eine vorsätzliche Brandstiftung schließen die Ermittler aus. Ermittelt werden müsse nun, ob das Feuer wegen eines technischen Defekts oder Fahrlässigkeit ausgebrochen war.

(ser)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Brandursache in Lüdorf ist immer noch unklar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.