| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Brücke in Herrlinghausen erhält neue Asphaltschicht

Wermelskirchen. Die Brücke in Herrlinghausen, die über die Balkantrasse führt, wird in der kommenden Woche für knapp zwei Tage für den Lkw-Verkehr gesperrt. Wie die Stadtverwaltung gestern mitteilte, gilt die Sperrung in der Zeit von Freitag, 5. August, ab 20 Uhr, bis Samstag, 6. August, 24 Uhr.

Die Brücke muss laut Stadt saniert werden, der alte Brückenbelag wird abgefräst, im Anschluss daran wird eine neue Asphaltschicht aufgetragen. Die Sperrung gilt ausschließlich für Lastwagen, Autofahrer sind von diesen Sanierungsarbeiten nicht betroffen: "Der Pkw-Verkehr wird durch eine Ampelanlage geregelt", teilte die Stadt mit. Auch Fußgänger können die Brücke jederzeit ungehindert überqueren.

In der kommenden Woche stehen noch weitere Straßensanierungen an. Ab Montag, 1. August, werden (sofern es die Witterungsverhältnisse zulassen) Straßenteilstücke in den Hofschaften Hummelsburg (bei Neuenflügel) und Bergstadt (Dhünn) saniert. "Während der Sanierungsarbeiten kann es in diesen Bereichen zu Verkehrsbehinderungen kommen", teilte die Stadtverwaltung mit.

Nach der Sanierung bleibe vorerst Splitt auf der Fahrbahn liegen - dieser werde nach ungefähr einer Woche durch eine Kehrmaschine entfernt.

(ser)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Brücke in Herrlinghausen erhält neue Asphaltschicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.