| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Busbahnhof drei Monate früher fertig

Wermelskirchen: Busbahnhof drei Monate früher fertig
Der neue Busbahnhof an der Thomas-Mann-Straße bekommt auch eine Radgarage (Vordergrund). FOTO: Teifel
Wermelskirchen. Heute und morgen wird asphaltiert. Radgaragen und Stellplätze entstehen.

Die Fertigstellung des Busbahnhofs rückt vorzeitig näher. Tiefbauamtsleiter Harald Drescher geht inzwischen davon aus, dass das Projekt im Mai/Juni abgeschlossen sein wird. "Dann sind wir drei Monate schneller fertig als ursprünglich geplant", berichtet er. Das sei sicher dem guten Winterwetter geschuldet, aber auch der Firma Strabag, die teilweise parallel mit mehreren Kolonnen arbeitete. "Die vergangenen kalten Wochen haben uns dann ein wenig Zeit gekostet", sagt Drescher. "Sonst hätten wir schon längst asphaltiert." Das wird heute und morgen nachgeholt: Dann wird die Asphaltbetonschicht auf den Zufahrten aufgebracht.

Im April wird's dann farbig rund um die neue Busbahnhof-Insel: Dann wird der "Creaphalt" aufgetragen, der Kunden zu den sechs Haltestellen lotst. Für diese Arbeiten muss es mehrere Tage trocken sein - und mindestens acht Grad Celsius warm. Inzwischen weithin sichtbar: Der blaue Kubus der neuen Toilettenanlage. Ebenfalls schon montiert sind die Stellplätze für Fahrräder. Zu sehen sind auch die vier Radgaragen. "Im Moment wird noch überlegt, wie wir mit der Verpachtung umgehen", sagt Drescher.

Aufgestellt wurde bereits die Zentrale der dynamischen Fahrgastanzeige - sie ermöglicht den Kunden den Überblick über den inselförmigen Busbahnhof. Die sechs einzelnen Anzeigen werden in den nächsten Wochen direkt an den jeweiligen Haltestellen montiert. Dort werden die Kunden dann minutengenau ablesen können, wann ihre Buslinie ankommt. Auch die Glasscheiben an den einzelnen Unterstellmöglichkeiten müssen noch eingesetzt werden.

Damit sind laut Drescher die Arbeiten aber noch nicht abgeschlossen. "Es gibt noch eine Bepflanzung, die Beschilderung muss noch angebracht werden. Außerdem werden noch Lampen montiert." Damit wäre dann der Umbau des Busbahnhofes abgeschlossen. Danach schließen sich aber noch der Ausbau der Thomas-Mann-Straße und der Pfarrstraße an.

(tei.-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Busbahnhof drei Monate früher fertig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.