| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
"Cabaret"-Aufführung in der Zauberbude

Wermelskirchen. Die Laienspielgruppe " Grenzfrei" gibt ihr Debüt. Premiere ist am 2. Dezember.

Mit der Aufführung "Cabaret" gibt jetzt die Laienspielgruppe "Grenzfrei" ihre Debüt. Und zwar im Atelier "Zauberbude" von Erdmute Schekat in Elbringhausen.

Das Besondere an dieser Theatergruppe ist, das sich Wermelskirchener Kinder und Jugendliche aus verschiedenen Schulformen (Realschule, Sekundarschule, Förderschule) und Nationalitäten (auch Flüchtlingskinder) zusammen mit jungen und älteren Erwachsenen gefunden haben, um die erfundene Inszenierung von Monica Barata aufzuführen.

Da dieses Projekt sowohl ein Inklusions- wie auch Integrationsprojekt ist, werden die Proben und Vorbereitungen von Sabine Enzmann mitgetragen, die sowohl als pädagogische Fachkraft als auch als Schauspielerin tatkräftig unterstützt, teilte Monica Barata mit.

Erdmute Schekat, die ihre Malschule in der Zauberbude betreibt, hat viel Theatererfahrung und hat sich zur Verfügung gestellt, in der Endphase der Proben letzte Regieanweisungen zu geben.

So hebt sich der Vorhang am Samstag, 2. Dezember, 18 Uhr, und Sonntag, 3. Dezember, 17, Uhr, in der Zauberbude in Elbringhausen 22, für Madame (Sabine Enzmann), die ein runtergekommenes Cabaret in Paris betreibt. Ihr Etablissement ist bis auf den letzten Platz ausverkauft. Bedauerlicherweise ist der Star der Show, der Schürzenjäger Xavier, mit allen Tanzmädchen irgendwo in Paris versackt. Madame kann die Show nicht abblasen, da sie auf die Einnahmen dringend angewiesen ist. Anwesend sind nur der Altstar Francin (Monica Barata), der Jungstar Clodet (Romi Enzmann) und zwei Zimmermädchen (Günihal Gesoglu, Lea Eckner).

Es wird turbulent auf der Bühne, wenn Madame die beiden Kampfhennen Clodet und Francin diszipliniert, die Zimmermädchen zum Tanzen bringt und mit ausgeklügeltem Krisenmanagement doch noch eine Show der Extraklasse auf die Bühne stellt.

Es spielen mit: Sabine und Romi Enzmann, Monica und Justin Barata Günihal Gesoglu, Lea Eckner; Maren Lenz, Jasmin Koops und Marie Empersmann, die drei letztgenannten als lebendige Bühnenbilder, Tabea Hild als Candy-Girl, Adenisa Lika als Zuckerpuppe aus der Bauchtanztruppe, Julia Kanin als Sängerin, Nele Freitag als Gerichtsvollzieherin, Ben Gohl als Hypnotiseur, Leon Lange-Küster als Pantomime, Jan der Kartenzauberer und Künstler, Jan Hebbinghaus an der Technik, Tom Schauerte der Kartenkünstler. Die Regie führt Erdmute Schekat.

Sitzplatzreservierung sind empfehlenswert. Die Reservierung ist ab sofort möglich bei Monica Barata unter Telefon 02196/83537 oder 015739379007.

(tei.-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: "Cabaret"-Aufführung in der Zauberbude


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.