| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
CDU und Grüne wollen mehr Ladestationen für E-Bikes

Wermelskirchen. Seit der Fertigstellung der Balkantrasse hat der Radtourismus in der Region deutlich an Fahrt aufgenommen. Auch in Wermelskirchen ist diese positive Entwicklung deutlich zu spüren. Die Ratsfraktionen von CDU und Grüne sind der Auffassung, dass besonders das Thema E-Bike-Mobilität im Bergischen Land einen neuen Stellenwert erlangen wird.

"Leider ist die Zahl der Ladestationen in der Öffentlichkeit nach wie vor stark beschränkt", heißt es in einer Anfrage der beiden Fraktionen für die nächste Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Verkehr am kommenden Montag (17 Uhr, Bürgerzentrum). Aus diesem Grund soll die Verwaltung von der Politik beauftragt werden, weitere Standorte für E-Bike-Ladestationen im gesamten Stadtgebiet zu ermitteln. Der Fachausschuss wird sich mit dieser Thematik befassen. Es bleibt abzuwarten, ob dieser Antrag weiter verfolgt oder wieder verworfen wird. CDU und Grüne fordern, dass für eine weitere Beratung des Themas entsprechende Kosten ermittelt werden und mit weiteren Institutionen über die Intensivierung der bereits bestehenden Kooperationen gesprochen wird.

Die beiden Fraktionen sehen einen positiven Effekt, sollten in der Stadt weitere Ladestationen für E-Bikes/Pedelecs errichtet werden. "Dies könnte erheblich zur attraktiveren Gestaltung unserer Stadt als touristisches Ziel beitragen. Beispiele, etwa am Panoramaradweg zwischen Lennep und Radevormwald, zeigen, dass öffentlich zugängliche E-Bike-Ladestationen sehr gut angenommen werden."

(ser)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: CDU und Grüne wollen mehr Ladestationen für E-Bikes


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.