| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
"Classic meets Pop" geht 2018 in die dritte Runde

Wermelskirchen. Alle vier Jahre wird die Mehrzweckhalle Dabringhausen zum Musikmekka. Musikfans aller Art können sich jetzt schon wieder auf "Classic meets Pop" freuen. Das Sinfonieorchester (Leitung Reinhold Felthaus, David Hecker) und das Blasorchester (Leitung Reinhold Felthaus) der Musikgemeinde Wermelskirchen, die Band "Jokebox" sowie ein extra hierfür zusammengestellter Projektchor (Leitung Silke Vogel) werden am 4. und 5. Mai 2018 jeweils ab 19.30 Uhr die Liebhaber klassischer Musik begeistern und die Pop-Rock-Fans von den Stühlen reißen. Alle zusammen bekommen die seltene Gelegenheit, sich von Live-Musik der etwas anderen Art Herz und Hirn öffnen zu lassen.

Klassik und Pop zusammen gespielt liefern überraschende Synergieeffekte, von denen jeder Musikliebhaber profitieren wird. Alfred Karnowka (Sinfonieorchester), Kirsten Steinhaus (Blasorchester), Silke Vogel und Ralf Becker (Jokebox) versprechen: Es wird wie bereits in den Jahren 2010 und 2014 etwas ganz Besonderes werden. Rund 200 Musiker werden Stücke von Klassik bis Pop präsentieren, die den 1000 erwarteten Besuchern pro Abend erfahrungsgemäß durch Mark und Bein gehen werden. "Die Bühne wird voll sein mit Akteuren, die Stücke spielen werden, die man so nicht anders spielen kann", sagt Ralf Becker - beispielsweise Medleys zu James Bond, den Beatles und Irish Folk, Danzón Nr. 2 von Arturo Márquez und "Freude schöner Götterfunken" (Beethoven).

Alfred Karnowka und Sylvia Wimmershoff erstellen die Arrangements. Die Moderation des Abends übernimmt in gewohnter Weise der Rundfunkmoderator Matthias Bongard.

Die Proben werden im November beginnen. Zunächst einzeln in den jeweiligen Gruppen, später im Frühjahr 2018 treffen sich alle Musiker im PZ des Gymnasiums an zwei Projektwochenenden. Die Generalprobe findet zusammen mit der Technik der Firma Latteyer in der Mehrzweckhalle statt. Das Projekt ist ein Do-it-yourself-Projekt. "Alle packen mit an", sagt Silke Vogel. Bei ihr können sich noch chorerfahrene Sängerinnen und Sänger melden unter Telefon 0152 29560586. Die Chorproben beginnen am Mittwoch, 22. November, um 19.30 Uhr im Gemeindezentrum Am Markt.

Der Kartenvorverkauf startet nach der Herbstkirmes. Erfahrungsgemäß ist es notwendig, sich rechtzeitig um die Eintrittskarten zu kümmern. Die Karten sind erhältlich bei Buchhandlung Marabu, Buchhandlung van Wahden, Musikhaus Steinhaus, Musikschule, Lotto Toto Duran, Kaufzentrum Hübing (Dabringhausen), bei den Mitwirkenden über www.sinfonieorchester-wk.de oder www.jokebox-live.de und an der Abendkasse.

(bege)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: "Classic meets Pop" geht 2018 in die dritte Runde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.