| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Defektes Kabel sorgt für Ausfall der Beleuchtung

Wermelskirchen. Die BEW hat die Ursache für den Ausfall der Straßenbeleuchtung in einigen Teilen Wermelskirchens am Donnerstagabend ermittelt. Wie Matthias Wiemer auf Anfrage unserer Redaktion mitteilt, lag es an einem defekten Kabel in der Anlage des Verteilnetzbetreibers Westnetz. Auch einige Bereiche der Stadt Hückeswagen waren betroffen. Eigentlich wird die Straßenbeleuchtung helligkeitsgesteuert zurzeit gegen 17 Uhr eingeschaltet. Wegen des defekten Kabels konnte die Ansteuerung der Beleuchtung auf Seiten von Westnetz nicht erfolgen, erklärt Wiemer. "Wir haben teilweise von Hand zugeschaltet", erklärt der BEW-Fachmann. Um 19.30 Uhr war der Fehler behoben und die Straßenbeleuchtung wieder komplett eingeschaltet.
(ser)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Defektes Kabel sorgt für Ausfall der Beleuchtung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.