| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Der kleine Hobbit schaut mit großen Augen nach oben

Wermelskirchen. Dass Wermelskirchen das noch erleben darf: Am Ende seines Auftritts in der kleinen Halle der Katt singt Komiker Hennes Bender zur Melodie des Hits "Oh Sandy" ein Lied über Wermelskirchen. "Kurz vor Burscheid liegt 'ne Stadt, die niemand je gesehen hat..." So, wie er es singt, klingt es richtig niedlich, wenn er sich dabei gleichwohl über grau-schwarze Schieferhäuser lustig macht. Von Bernd Geisler

Ja, Hennes Bender kann sehr niedlich sein, aber auch bitterböse. Hat er wieder mal vergessen, die Spülmaschine auszuräumen, macht er vor seiner Frau "den kleinen Bär". Offensichtlich kann sie ihm dann - wie auch einige Damen im Publikum - nicht widerstehen. Zynisch wird er, wenn er Lennep nachäfft - "klingt wie Krötenwanderung: epp, epp, epp". Oder Großstädte charakterisiert: München sei "Düsseldorf mit Geld", Berlin "unhöflich bis in den Blumenladen" und Köln "lasse niemanden alleine". So wie er die unterschiedlichen Dialekte drauf hat, klingt alles wirklich lustig, die Leute haben viel zu lachen.

Unter seinem selbst gewählten Motto "Luft nach oben" funktioniert jeder Humor. Das heiße nichts anderes als: "Alles ist möglich", sagt er. Und so wechselt er in einem rasenden Schnellsprechtempo die Themen wie ein Chamäleon die Hautfarbe. Er macht seine Beobachtungen und zeigt listig den Hintersinn von Redewendungen. "Pünktlich wie die Feuerwehr", ist falsch. "Die Feuerwehr ist niemals pünktlich am Brandherd", ereifert er sich. Und wer ist eigentlich der "Usus"? Hat er einen Freund namens "Dito", der seinen Kameraden "Veto" anpflaumt, er solle "die Fresse halten"? Und was funktioniert bei Funktionskleidung; wer ist Hücke, der einen Wagen hat, und warum steht das Rad "vorm Wald"? Fragen über Fragen. Die Leute kommen dabei aus dem Lachen nicht mehr heraus.

Mit Freuden hat der Kohlenpöttler den Asterix ins Ruhrdeutsche übersetzt. Dort kommt die Stadt "Tremonia" vor. Das ist Dortmund, und Obelix trägt seit Urzeiten seine blau-weiße Hose, er ist Schalker. Kein Wunder, dass Bender in der Pause Asterixbücher verkauft. Auch danach quasselt er sich von Höckschen auf Stöckchen und lässt auch die Politik nicht aus. Die AfD sei zum Beispiel gegen Klimawandel. Mal sehen, wenn die Flüchtlinge aus Meck-Pomm vor unseren Toren stehen, weil ihre Gegend im Zuge der Erderwärmung abgesoffen ist.

Der Komiker entblättert Mysterien, hart gewordenes Erbrochenes entpuppt sich als bröckelige Kokosmakrone und Sex-Gestöhne als gurrende Tauben. So schaut der kleine Hobbit mit großen Kinderaugen in die Welt und ist sich auch nicht zu schade, "Bohemian Rhapsody" von Queen alleine und in Deutsch im Mercury-Unterhemd zu schmettern.

Die Leute reagieren begeistert, sie hatten einen lustigen Abend.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Der kleine Hobbit schaut mit großen Augen nach oben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.