| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Die Stadt hat das Gemeindehaus in Sonne gekauft

Wermelskirchen. Die Evangelische Kirchengemeinde Dhünn hat ihr Gemeindehaus in Sonne jetzt an die Stadt Wermelskirchen verkauft. Das teilte Pfarrer Rainald Rüsing auf Nachfrage mit. Die Gemeinde hatte im Januar vorigen Jahres mit einem letzten Gottesdienst von diesem Haus verabschiedet. Es war 1970 gekauft worden. Doch die Dhünner Kirchengemeinde konnte nicht drei Gemeindehäuser - neben Sonne gibt es noch das Alte Pastorat und Hülsen - finanzieren. Im Gebäudekomplex, das schon die Gemeinde für Flüchtlingsarbeit eingeplant hatte und in dem eta 16 bis 18 Personen Platz haben, will die Stadt ebenfalls Flüchtlingsarbeit leisten.

(tei.-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Die Stadt hat das Gemeindehaus in Sonne gekauft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.