| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Dirk Wartmann ist neuer Vorsitzender des VVV im Dorf

Wermelskirchen. Seit 1976 gehörte er dem Vorstand an, zuletzt war er siebeneinhalb Jahre Vorsitzender. Bei der Mitgliederversammlung des Verkehrs- und Verschönerungsvereins (VVV) Dabringhausen trat Siegfried Günther von seinem Amt zurück. Der 75-Jährige hat neben Geschäftsführer Harald Röntgen maßgeblich die Geschicke der Vereinsaktivitäten geprägt. Letzterer bemühte sich bereits im Vorfeld um einen Nachfolger, da Günther seinen Schritt bereits angekündigt hatte. Röntgen schlug jetzt Dirk Wartmann als neuen Vorsitzenden vor - die Mitglieder votierten einstimmig für den ehemaligen stellvertretenden Bürgermeister.

Aus den Händen des scheidenden Vorsitzenden erhielt Wartmann direkt den Schlüssel für den "Bauhof" mit Werkstatt und Lager am Bussardweg, den der VVV von der Stadt zur Verfügung gestellt bekommt. Günther betonte allerdings: "Ich lege nicht einfach den Hebel um und sage: 'Damit habe ich nichts mehr zu tun.' Das kann und das will nicht." Er bleibe dem VVV im Dorf als aktiver Helfer erhalten, nur halt nicht mehr an vorderster Stelle. Zuvor hatte er noch mahnende Worte an die VVV-Mitglieder gerichtet: "Man kann nicht etwas Schönes machen und es dann sich selbst überlassen, was aber leider in der Stadt sehr häufig passiert."

Zu den umfangreichen Aufgaben, die der VVV übernommen hat, gesellen sich in diesem Jahr zwei größere Maßnahmen, wie Geschäftsführer Röntgen betonte: "Wir haben unter anderem die Sanierung von Stegen über Nebenbäche im Linnefetal vor der Brust - die sind teilweise nicht mehr gut begehbar." Obendrein müssten die Zuleitungen und Abflüsse am Brunnen vor dem Dorfpark erneuert werden. Dort käme es immer wieder zu Verstopfungen.

Vor diesem Hintergrund war Röntgens Kassenbericht erfreulich, wonach der VVV zu Jahresbeginn 2015 ein Guthaben von 1200 Euro hatte, was bis zum Jahresende 2016 auf 8500 Euro gestiegen ist: "Wir gehen mit einem beruhigenden Kontostand in die nächsten Jahre."

Harald Röntgen und der zweite Vorsitzende Eberhard Linden wurden ebenso in ihren Ämtern bestätigt wie die Beisitzer Gerd Broichhaus, Bernd Fleschenberg, Hans-Helmut Frowein, Wolfgang Gockel, Jürgen Kuntz, Udo Schmitz und Wilfried Schmitz. Neue als Beisitzer im Vorstand sind Siegfried Sieg, Roland Stark und Michael Schneider.

(sng)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Dirk Wartmann ist neuer Vorsitzender des VVV im Dorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.