| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Ein Abend, der glücklich macht

Wermelskirchen. Um es gleich am Anfang zu sagen: Wer an diesem Abend nicht im Markt 57 in Dabringhausen war, wer nicht dieses wunderbare Konzert des Kölner Akustikensembles "Âmago" erlebt hat, der hat eindeutig etwas verpasst! Die portugiesische Übersetzung des Bandnamens bedeutet "Herzstück" oder "Kern der Sache". Der Kern ist Qualität und Herzblut. Es braucht gar nicht viel: ein bis zwei Gitarren, manchmal ein Cello dazu, ein bisschen Rhythmus und ganz wichtig - vier Stimmen und eine perfekte Technik. Von Walter Schubert

Eigenkompositionen und bekannte Titel wechselten sich ab, mal Englisch, mal Spanisch und auch in Deutsch. Und dabei gab es tolle Überraschungen. Titel wie "I wish" von Stevie Wonder oder "You could have had it all" von Adele hatten die Zuhörer in dieser Form sicher noch nie gehört.

Die Stimmen und die feine Begleitung schwebten durch den Raum, angenehm und eben zum Wohlfühlen. "Ich denke an einen warmen Sommerabend in Lissabon", träumte Zuhörerin Gundel Schröder, "ich musste mir einen Rotwein bestellen."

Lisa Charlotte Müller, Blanca Núnez, Jürgen Haufer und Michael Romm schafften es, mit jedem Stück eine Wohlfühlatmosphäre ins gemütliche Wohnzimmer von Markt 57 zu zaubern. Ein kleines, intimes Wohnzimmerkonzert bei ungefähr 50 Freunden. "Qualität geht vor Masse", sagte Thomas Busch, der diese Formation nach Dabringhausen holte. "Das entsteht durch persönliche Kontakte und es geht nicht ums Geld sondern für Spaß", ergänzte er die Idee der "Miteinander GmbH" von Markt 57. Und auch Rainer Aug, der sich in der Organisation um die Finanzen kümmert, bestätigte die Gemeinnützigkeit. "Es geht nicht ums große Geschäft. Es geht um Gemeinschaft, aber auch um ein gutes und hochwertiges Programm", sagte Aug. "Wir wollen auch niemandem Konkurrenz machen, weder der Katt noch dem Haus Eifgen."

Das könnte aber ungeplant passieren, wenn in Dabringhausen Formationen wie Âmago auftreten oder am 27. Oktober die US-Folk- und Countrygruppe "The Contenders" zu Gast sind.

Bekanntes und Bewährtes gibt es am 4. November bei der zehnten Wermelskirchener Musik-Tour. Dann sorgt die bekannte Formation "Virus" für beste Stimmung im Markt 57. "Mit Âmago müsste man eigentlich ein Sommer-Open-Air-Konzert machen. Vielleicht im Biergarten oder vielleicht auch im Freibad., heiß es am Abend.

Kein Wunder, bei dieser Musik geraten die Zuhörer ins Träumen und ins Schwärmen. Und bei dieser Musik wünschten sich die Zuhörer, dass der Abend nie aufhört und einfach immer weiter geht.

Die CD von Âmago ist in Arbeit und soll im November fertig werden. Infos, Kontakt und Hörprobe unter www.amagomusik.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Ein Abend, der glücklich macht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.