| 00.00 Uhr

Kommentar
Ein langer Weg bis zum Ziel

Kommentar: Ein langer Weg bis zum Ziel
FOTO: Moll Jürgen
Wermelskirchen. Motorradlärm ist ein Problem in Wermelskirchen. Das wurde bereits bei der Bürgerversammlung im Sommer deutlich, als über dieses Thema diskutiert wurde. Anwohner, die in der Nähe von beliebten Biker-Strecken wohnen, beschweren sich zurecht. Es sind natürlich nicht alle Motorradfahrer, die sich daneben benehmen und unnötig am Gashahn drehen. Aber eine Motorradtour durchs Bergische mit seinen Steigungen und kurvigen Strecken ist nun einmal vor allem für ortsfremde Kradfahrer ein Highlight.

Es müssen nun Lösungen gefunden werden, um den Lärm durch Motorräder wirksam einzudämmen. Die Stadt Wermelskirchen bemüht sich, dieses Problem in den Griff zu bekommen. Die Lärmmessungen sind ein erster Schritt, um Datenmaterial zu sammeln. Das ist unbedingt notwendig, denn daraus lassen sich entsprechende Lösungsansätze ableiten. Zunächst muss man aber wissen, welche Straßenabschnitte besonders betroffen sind und ob die Lärmbelästigung tatsächlich so extrem ist wie sie von Anwohnern beschrieben werden.

Es ist ein langer Weg bis zum Ziel, aber es lohnt, ihn zu gehen.

sebastian.radermacher@bergische-morgenpost.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Ein langer Weg bis zum Ziel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.