| 00.00 Uhr

Kommentar
Entscheidung gut durchdenken

Kommentar: Entscheidung gut durchdenken
FOTO: Moll Jürgen
Wermelskirchen. Die Stadtverwaltung erwägt, auf dem Rhombus-Gelände eine Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge einzurichten, um eine der zurzeit belegten Hallen wieder freizugeben. Das würde die Situation für Sportler und Schulen etwas entzerren. Später könnte auf dem Rhombus-Areal auch eine dauerhafte Unterkunft für zugewiesene Flüchtlinge entstehen. Ein weiterer Schritt, um die Menschen zu integrieren. Eigentümergemeinschaft und Verwaltung müssen nun einen für alle Seiten verträglichen Weg finden, ob und wie sich die Pläne umsetzen lassen.

Dabei müssen sie nicht nur bauliche, sondern auch stadtplanerische Aspekte berücksichtigen. Denn klar ist, dass Flüchtlingsunterkünfte viele Jahre benötigt werden. Die Entscheidung muss gut durchdacht sein - auch mit Blick auf die derzeitigen Mieter bei Rhombus und potenzielle Gewerbetreibende, die Interesse an dem Standort haben. Diese dürfen nicht verprellt werden.

sebastian.radermacher@bergische-morgenpost.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kommentar: Entscheidung gut durchdenken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.