| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Erste Reinigungsaktion im Freibad Dabringhausen

Wermelskirchen. "Machen wir uns nichts vor - ein Freibad ist aus wirtschaftlichen Gründen nicht zu betreiben", sagte Dominik Roenneke, stellvertretender Vorsitzender des SVFD (Schwimmverein Freibad Dabringhausen). Ohne Zuschüsse der Stadt, ohne Spenden und vor allem ohne die ehrenamtlichen Helfer läuft nichts. Deshalb freute sich Roenneke, dass trotz kalter Temperaturen am Samstagmorgen gut 20 Helfer zum Einsatz gekommen waren. Von Walter Schubert

Ist dies nicht zu früh? Schließlich liegen in schattigen Ecken noch Schneereste. "Die Schwimmsaison fängt am 8. Juli an, aber Saisonstart ist bei uns bereits Ende Mai. Dann starten wieder die Wakeboarder hier im Freibad", sagte Roenneke. Viele Laubbläser machten die Wege und Wiesen frei, Bäume und Sträucher mussten gestutzt werden und vor allem das Becken bereitete viel Arbeit. Die Frostpuffer wurden entfernt und das Wasser ganz langsam abgelassen.

Der Boden der Schwimmbecken sollte noch feucht bleiben, damit sich der Schmutz absetzte. Mit Hochdruckreinigern wurde alles gesäubert, die Ablagerungen eingesammelt und dann entsorgt. "Wir gehen nicht von größeren Schäden aus", sagte Helfer Volker Niemz, "da der Winter ja nicht sehr streng war. Aber die Kacheln und die Fugen müssen natürlich untersucht werden." Nach erforderlichen Reparaturen wird dann frisches Wasser eingelassen.

Die Betreiber freuen sich auf eine neue Attraktion in der Saison 2016. "Geplant ist eine drei Meter breite Rutsche", sagt Michael Unbehaun, Vorsitzender des FFD (Förderverein Freibad Dabringhausen). "Die RutRutsche, die im Nichtschwimmerbecken endet. Die geringe Tiefe reicht aus, da die Rutsche am Ende ganz flach ausläuft."

Neben den Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten soll das Bad auch optisch attraktiver werden. "Wir sind mit einem Malermeister im Gespräch", sagte Michael Unbehaun (Freibadförderverein). Alle Gebäude und Mauern sollen neu gestaltet werden, damit der Charakter eines Freibades so richtig zur Geltung kommt." Die Betreiber gehen optimistisch in die neue Saison. "Wenn wir einen schönen Sommer bekommen, ist alles gut. Um alles andere können wir uns kümmern, um das Wetter leider nicht", sagten sie.

Der nächste Einsatz zum "fit machen" des Freibades ist nach den Osterferien geplant. Ein Aufruf zum Einsatz erfolgt rechtzeitig.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Erste Reinigungsaktion im Freibad Dabringhausen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.