| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Erstes Bisonkalb hat Spielkameraden

Wermelskirchen. Wermelskirchen (tei.-) Gute Nachrichten von der Straußenfarm in Emminghausen: Nach der Geburt des ersten Bisonkälbchens am 10. Mai hat nun das zweite Muttertier ein Kälbchen geworfen. Die Mitarbeiter der Straußenfarm haben darauf schon sehnsüchtig gewartet, heißt es in einer Pressemitteilung von Kerstin Schnabel. "Jetzt muss sich die Bisonkuh des ersten Kälbchens nicht rund um die Uhr um den Nachwuchs kümmern und es beim ausgelassenen Toben begleiten. Nun wird's bald entspannter, wenn zwei Kälbchen spielen können."

Am Sonntagabend hat das zweite Bisonkälbchen das Licht der Welt erblickt, und beide Jungtiere streifen nun noch in Begleitung der Muttertiere gemeinsam durch das Gehege in Emminghausen. "Wir sind glücklich und dankbar, dass unsere Bisonherde nun zu einer vollwertigen Familie angewachsen ist", schreibt Kerstin Schnabel.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Erstes Bisonkalb hat Spielkameraden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.