| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Es ist wieder Zeit zum Wandern

Wermelskirchen: Es ist wieder Zeit zum Wandern
Bei den Touren der Bergischen Wanderwoche wird vieles geboten. Neben dem einfachen Wandern warten die Strecken beispielsweise auch mit kulinarischen Angeboten auf. FOTO: Pussak
Wermelskirchen. Die Bergische Wanderwoche bietet vom 25. Mai bis 5. Juni 96 Veranstaltungen an. In Wermelskirchen heißt es bei einer Tour dann: "SilentWalk & WanderYoga am Eifgenbach". Von Sebastian Esch

Langsam aber sicher nähern sich wieder die sommerlichen Tage mit warmen Temperaturen. Für viele Menschen läutet das die Zeit zum gemeinsamen Grillen mit Freunden, zum gemütlichen Picknicken mit dem Partner und natürlich auch zum entspannten Wandern durchs Grün ein.

Passend dazu findet auch in diesem Jahr wieder die Bergische Wanderwoche statt - bereits in der vierten Auflage. Dieses Mal ist die Woche sogar länger als normalerweise. Vom 25. Mai bis zum 5. Juni steht alles ganz im Zeichen der Bewegung. "Aufgrund der günstigen Lage von Himmelfahrt und Pfingsten bot es sich in diesem Jahr einfach an, die Wanderwoche von den üblichen neun auf zwölf Tage zu verlängern", erklärt Tobias Kelter, Geschäftsführer der Naturarena Bergisches Land GmbH. Die Verlängerung gäbe den Wanderern auch die Möglichkeit, an mehr Veranstaltungen teilzunehmen und ausgefallenere Touren auszuprobieren, sagt er weiter.

Dabei wird den Besuchern in den zwölf Tagen eine breite Palette an Wanderungen angeboten. Die Bandbreite der angebotenen Veranstaltungen reicht von mehrtägigen Wanderpauschalen über Luther- und Vogelwanderungen bis hin zu Kombinationsangeboten aus Wanderungen und Planwagentouren.

Insgesamt 96 geführte Wanderungen zwischen drei und 20 Kilometer sind im Programm. Der Amateur kann sich ebenso versuchen wie der Fortgeschrittene. Die Touren werden nicht nur auf den "Bergischen Streifzügen", sondern auch auf den beiden Fernwanderwegen "Bergischer Weg" und "Bergischer Panoramasteig" durchgeführt.

So gibt es in Hückeswagen am Freitag, 2. Juni um 21.30 Uhr, beispielsweise eine abendliche Laternenwanderung mit musikalischer Einlage. Für die 5,5 Kilometer lange Strecke sind rund zwei Stunden eingeplant. Fortgeschrittene Wanderer können sich in Wermelskirchen auch einer deutlich längeren Strecke widmen. Die Tour "SilentWalk & WanderYoga am Eifgenbach" am Montag, 5. Juni um 10 Uhr, geht stolze 14,2 Kilometer und dauert rund vier Stunden.

Ähnlich anstrengend und fordernd geht es auch in Radevormwald zur Sache. Am Samstag, 3. Juni um 10 Uhr, startet die Strecke mit dem Motto "Über Stock und Stein bis nach Asien". Das Besondere: Die 14-Kilometer lange Tour wartet mit einem kulinarischen Angebot auf sich. "Bei der Verbindung von Kulinarik und Wandern haben sich unsere Gastgeber und Gästeführer wieder tolle Angebote einfallen lassen", freut sich auch Kelter und erklärt: "gerade über diese Kombination sind wir sehr glücklich, denn sie kommen bei Gästen und Veranstaltern gleichermaßen gut an." Außerdem gibt es während der Wanderung die Möglichkeit, das Museum für Asiatische Kunst zu besichtigen.

Wanderer mit Kindern finden bei der Bergischen Wanderwoche ebenfalls zahlreiche Angebote. So gibt es einen Familiennachmittag mit Ponyreiten, Wanderungen mit Forschen, Toben sowie Natur genießen und eine Bimmelbahnfahrt mit anschließendem Grillen.

Besonders erfreut sind die Veranstalter über das stetig gestiegene Interesse in den vergangenen Jahren. Dies komme vor allem durch das neue Gesundheitsbewusstsein der Menschen. Das Wandern mit seinen gesundheitsfördernden Auswirkungen auf Körper und Seele als Entschleunigung vom Stress des Alltags zu nutzen, sei schon eine Art Trend.

Informationen Das gesamte Programm für die Wanderwoche und weitere Informationen zu den verschiedenen Touren gibt es im Internet unter www.bergische-wanderwoche.de sowie unter der Tel. 02204 843000.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Es ist wieder Zeit zum Wandern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.