| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Fahrer baut Unfall mit mehr als drei Promille Alkohol

Wermelskirchen. Ein 57-jähriger Hückeswagener ist am Donnerstagmorgen auf der Landstraße 101 mit seinem Renault von der Fahrbahn abgekommen. Nach Angaben der Polizei blieb er unverletzt, stand allerdings deutlich unter Alkoholeinfluss. Der Mann war auf dem Weg von Dabringhausen Richtung Hückeswagen - gegen 6.50 Uhr kam er kurz vor der Ortschaft Dreibäumen ohne Fremdeinwirkung nach rechts von der Straße ab und fuhr in die Wiese. Ein Alkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von knapp über drei Promille, teilt die Polizei mit. Der 57-Jährige wollte sich nicht äußern. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt. Den Mann erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Ein Schaden ist durch die Fahrt des Hückeswageners augenscheinlich nicht entstanden.

(ser)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Fahrer baut Unfall mit mehr als drei Promille Alkohol


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.