| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Feuer im Wald - Polizei sucht Zeugen nach Brandstiftung

Wermelskirchen: Feuer im Wald - Polizei sucht Zeugen nach Brandstiftung
Die Feuerwehr konnte den brennenden Traktorreifen zum Glück schnell löschen. FOTO: Polizei
Wermelskirchen. Die Polizei geht davon aus, dass es sich beim zweiten Feuer innerhalb eines Tages in einem Wald bei Oberwinkelhausen um Brandstiftung gehandelt hat. Gegen 16.20 Uhr am Donnerstag informierten Anwohner Polizei und Feuerwehr.

Am Rande des dortigen Waldgebietes stieg Rauch auf - dort brannten ein alter Reifen und ein Holzstück. Sie konnten von der Feuerwehr rechtzeitig gelöscht werden, bevor mehrere Heuballen in unmittelbarer Nähe Feuer fangen konnten, teilte die Polizei mit.

Zeugen vor Ort berichteten von drei männlichen Jugendlichen, die vor Eintreffen der Rettungskräfte vom Brandort zu Fuß flüchteten. Die Jugendlichen waren etwa 13 bis 16 Jahre alt und 1,60 Meter groß. Einer war schlank, mit blonden kurzen Haaren und trug ein weißes T-Shirt mit dunkler Drei-Viertel-Hose. Der Zweite wurde als korpulent mit kurzen dunkelbraunen Haaren beschrieben. Auch er trug eine kurze dunkle Drei-Viertel-Hose. Der Dritte hatte eine schmale Statur und trug eine hellbraune lange Hose.

Zeugen, die die drei Jungen gesehen haben oder kennen, sollen sich unter Tel. 02202 2050 bei der Polizei melden. In den vergangenen Tagen hatte es eine Reihe von Brandeinsätzen gegeben, etwa am Schwanen und in Höhrath. Die Ermittlungen der Polizei dauern noch an.

(ser)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Feuer im Wald - Polizei sucht Zeugen nach Brandstiftung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.