| 18.58 Uhr

Kirmes in Wermelskirchen
Fliegende Cocktails für Kirmesbesucher

So feierte Wermelskirchen die Kirmeseröffnung
Wermelskirchen. Philip Traber, Weltrekordhalter im Mixen von 17 "Flying Hirsch Jägerbombs"-Cocktails, bereitet den Wermelskirchener Kirmesbesuchern auf spektakuläre Weise 15 Drinks zu. Bürgermeister Rainer Bleek eröffnet Kirmes mit Fassanstich. Von Elena Erbrich

Im vergangenen Jahr hatte es nicht geklappt: Philip Traber konnte aus beruflichen Gründen nicht zur Wermelskirchener Kirmes kommen. Dort wollte er eigentlich seine Mix-Show präsentieren und seinen Weltrekord, den er auf der Rheinkirmes 2016 aufgestellt hatte, toppen. Freitag, zur diesjährigen Kirmes, war es aber dann soweit. Der Weltrekordhalter im gleichzeitigen Mixen von 17 "Flying Hirsch Jägerbombs"-Cocktails stand um 16 Uhr auf der mobilen Bühne am Loches-Platz und zauberte immerhin 15 Cocktails, die ihm danach aus den Händen gerissen wurden.

"Ich werde es nicht schaffen, einen neuen Weltrekord aufzustellen", sagte Traber gleich zu Beginn seiner Vorführung. "Das habe ich 2016 in Düsseldorf hingekriegt und danach nicht wieder." Er sei nicht mehr so routiniert wie sonst, aber werde sich alle Mühe geben. Das tat er tatsächlich. Auf spektakuläre Weise mixte er 15 Cocktails gleichzeitig. Dazu befüllte er 16 Gläser mit Energy-Drink, stellte auf diese 15 Schnapsgläser, stapelte dann 16 Gläser, die er mit einer Hand von unten nach oben mit Jägermeister befüllte, und legte diese Gläserreihe dann über die Schnapsgläser. Die füllten sich und plumpsten in die Energie-Drinks. Die Wermelskirchener staunten und waren begeistert von der rund zweieinhalb Minuten langen Vorführung.

Die Kirmesgläser mit Bier vom Fass waren auch sehr beliebt. FOTO: Moll Jürgen

Direkt nach der Aktion eröffnete Bürgermeister Rainer Bleek mit einer Rede und dem Fassanstich die Wermelskirchener Kirmes 2017. Die Kirmesgläser gefüllt mit Bier teilte auch Landrat Hermann-Josef Tebroke mit aus. Bleeks Rede enthielt viele Fakten. "252 Krammarkt- und Kirmesbeschicker sind hier auf der Kirmes. Wenn Sie alle Stände abgehen, haben Sie zweieinhalb Kilometer zurückgelegt", sagte Bleek. "Wenn Sie dann an jedem Stand durchschnittlich fünf Minuten stehen bleiben, dann brauchen Sie 21 Stunden." Mit auf der Bühne standen auch der aktuelle Ordnungsdezernent Stefan Görnert und sein Vorgänger Jürgen Graef, der lange Jahre für die Kirmes zuständig war und sich im Juni in den Ruhestand verabschiedet hatte. Bleek wollte Graef auf der Kirmes verabschieden.

Persönlich freue sich der Bürgermeister besonders auf das 9D-Action-Cinema, eine Neuheit auf der Kirmes. Neben 3D-Filmen wartet das Kino mit Effekten wie Nebel, Kälte, Wind und Regen auf.

Bei den jüngeren Kirmesbesuchern waren besonders das Karussell, der Autoscooter und der Luftballonstand beliebt. Die zweieinhalbjährige Hanna staubte gleich einen Minion-Ballon ab. Ihre Eltern Sabrina Werner und Martin Grigat freuten sich vor allem, viele Bekannte wiederzusehen. "Die Kirmes ist das Volksfest schlechthin und gehört einfach dazu", sagte Werner. Mehr als 100.000 Besucher werden laut Bleek in den kommenden Tagen erwartet.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kirmes in Wermelskirchen: Fliegende Cocktails für Kirmesbesucher


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.