| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Flüchtlinge bei Rhombus? Stadt setzt Eigentümer Frist

Fotos: Wo Flüchtlinge wohnen können
Fotos: Wo Flüchtlinge wohnen können FOTO: dpa, rwe jai
Wermelskirchen. Die Stadt prüft über 50 Flächen und Standorte für die Unterbringung von Flüchtlingen. Pläne werden jetzt konkretisiert.

Der starke Flüchtlingszustrom stellt auch die Stadt Wermelskirchen vor eine riesige Herausforderung. Die wichtigeste Frage für die Zukunft lautet: Wie können die Flüchtlinge menschenwürdig untergebracht werden? Die Stadtverwaltung hat dazu ein Konzept erarbeitet, mehr als 50 Flächen wurden in den vergangenen Wochen überprüft, ob dort eine Unterbringung von Flüchtlingen infrage kommt.

Auch das Rhombus-Areal an der B 51 steht auf dieser Liste. Die Verwaltung steht in Kontakt zu Sven Schulte von der Eigentümergemeinschaft. Sie hat Interesse signalisiert, einen Teil der Fläche für die Unterbringung von Flüchtlingen zu nutzen. "Wir warten zurzeit auf eine Rückmeldung. Wir haben eine Frist gesetzt, in den nächsten Tagen erhoffen wir uns Klarheit", sagt der Technische Beigeordnete Dr. André Benedict Prusa.

Es müssten noch viele Detailfragen geklärt werden. Zusammengefasst geht es darum, wie die Pläne der Eigentümergemeinschaft aussehen und ob diese sich mit der Unterbringung von Flüchtlingen vereinbaren ließen. Prusa vertritt den Standpunkt: "Die gewerbliche Nutzung würde dann stark eingeschränkt." Eine gewerbliche Nutzung und gleichzeitiges Wohnen in einer Unterkunft würde seiner Meinung nach langfristig nicht funktionieren. "Wenn es zu laut ist und entsprechende Beschwerden gibt, wird das Gewerbe verlieren", meint Prusa. Das Rhombus-Areal ist aber bekanntlich nicht die einzige potenzielle Fläche. "Wir denken über viele Standorte nach" sagt Prusa. Die zahlreichen Ideen der Verwaltung zur Unterbringung der zu erwartenden Flüchtlinge werden in den nächsten Tagen konkretisiert. Plan sei, die komprimierten Pläne den Fraktionsvorsitzenden am Donnerstag in einer Sitzung vorzustellen. Im Anschluss soll auch die Öffentlichkeit informiert werden.

(ser)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Flüchtlinge bei Rhombus? Stadt setzt Eigentümer Frist


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.