| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Flyer gibt Tipps zum Umgang mit Mardern

Wermelskirchen. Ein neuer Flyer der Kreisverwaltung zum Thema Artenschutz klärt darüber auf, wie Hausbesitzer mit tierischen Besuchern auf dem eigenen Dachboden umgehen können. Denn wenn es nachts poltert oder Geräusche von Bewegungen die Nachtruhe stören, sind meistens Marder oder Siebenschläfer am Werk. Im Flyer steht zudem, woran man die tierischen "Mitbewohner" erkennt und was die besonderen Eigenheiten der Arten sind. Des Weiteren werden Tipps gegeben, wie sich Autofahrer vor dem Besuch des Marders schützen können. Die Flyer liegen in allen Rathäusern der Städte und Gemeinden sowie im Kreishaus in Bergisch Gladbach aus, sind aber auch im Internet abrufbar: www.rbk-direkt.de

(p-m)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Flyer gibt Tipps zum Umgang mit Mardern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.