| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Frauenberatungsstelle hat neue Mitarbeiterinnen

Wermelskirchen. Im "Frauenbildungs- und Beratungszentrum Frauen-Zimmer Burscheid" hat sich einiges getan: Gleich zwei neue Mitarbeiterinnen konnten aufgrund einer zusätzlichen Förderung durch das Land NRW ihre Arbeit beginnen und neue Projekte anstoßen. So kann das Thema "sexualisierte Gewalt gegen Frauen" künftig noch intensiver für den gesamten Rheinisch-Bergischen Kreis bearbeitet werden, teilt die Beratungsstelle mit.

In der anstehenden Jahreshauptversammlung wollen Vorstand und Team über die neuen Projekte informieren. Zudem stehen Vorstandswahlen an: Zwei der aktuell vier Vorstandsfrauen legen aus privaten Gründen ihr Amt nieder - es werden also Frauen gesucht, die sich in die Arbeit des Vereins einbringen möchten.

Interessierte Frauen, die sich für die Belange von Mädchen und Frauen im Kreis engagieren möchten, können sich vorab bei den Mitarbeiterinnen in der Beratungsstelle über die verschiedenen Tätigkeitsbereiche des Vorstands informieren: Der Termin ist am Donnerstag, 9. November, 18 Uhr, Höhestraße 76, in Burscheid.

Erreichbar ist die Beratungsstelle, unter Telefon 02174-1074 oder per E-Mail: team@frauenberatung-burscheid.de

(pd)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Frauenberatungsstelle hat neue Mitarbeiterinnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.