| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Freundin an den Haaren aus der Wohnung gezerrt

Wermelskirchen. Die Polizei ermittelt gegen einen 28-jährigen Wermelskirchener, weil dieser seine Freundin am Mittwoch gewaltsam aus der Wohnung eines Bekannten gezerrt hat. Was war genau passiert? Der Mann konnte laut Polizei seine Partnerin nicht erreichen und klingelte gegen 15.35 Uhr an der Wohnungstür des 31-jährigen Wermelskircheners, der in einem Mehrfamilienhaus an der Kölner Straße wohnt. Als dieser die Tür öffnete, stürmte der 28-Jährige direkt in die Wohnung. Er schlug zunächst den Wohnungsinhaber nieder und wandte sich dann seiner Freundin zu. Nach Angaben des 31-Jährigen schlug und schubste der 28-Jährige seine 30-jährige Partnerin, drohte ihr mit einem Küchenmesser mitzukommen und zerrte sie schließlich an den Haaren in sein Auto.

Bei Ermittlungen an der Wohnanschrift des Paares schilderten beide den Sachverhalt etwas abweichend, teilt die Polizei mit. Eine Bedrohung oder Körperverletzung stritten beide ab. Die Polizei hat dennoch die Ermittlungen aufgenommen.

(ser)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Freundin an den Haaren aus der Wohnung gezerrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.