| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Fünf junge Frauen mit der Abi-Note 1,2

Wermelskirchen: Fünf junge Frauen mit der Abi-Note 1,2
Die Schulleiterin Marita Bahr (l.) und und ihre Stellvertreterin Elvira Persian (r.) mit den besten Abiturientinnen Layla Frühn, Marei Müller, Katharina Nolting und Julia Wandschura. FOTO: Nico Hertgen
Wermelskirchen. 120 Abiturienten haben gestern Abend im Bürgerzentrum ihr Reifezeugnis ausgehändigt bekommen. Die Party steigt heute Abend in Dabringhausen. Von Walter Schubert

Die letzte große Aufgabe des Abiturjahrgangs 2015 bestand darin, in alphabetischer Reihenfolge die Plätze einzunehmen. "Mal schauen, ob das gelingt", sagte Elvira Persian schmunzelnd. Die stellvertretende Schulleiterin war optimistisch. Der Beigeordnete Jürgen Graef erinnerte sich an sein Abitur. "Wir waren die Protestgeneration und haben die offizielle Feier boykottiert", sagte er. "Heute finde ich das schade, denn an einen solchen Tag erinnert man sich doch gerne."

Sein Grußwort als Vertreter der Stadt richtete sich ganz bewusst an die "Damen und Herren". "Man spricht Ihnen jetzt die Reife zu. Mit Schüler und Schülerinnen ist nunSchluss. Die Schule ist vorbei. Jetzt heißt es die Verantwortung selbst zu übernehmen."

Schulleiterin Marita Bahr erinnerte an das Jahr 1997, in dem die meisten Abiturienten geboren wurden. Der Tod von Lady Diana, das erste Klonschaf Dolly oder der 75. Geburtstag der Gummibärchen. In der Erinnerung, als wäre es gestern gewesen. "Die Ungewissheit ist spannend und es ist gut, dass man nicht alles weiß", sagte Bahr. Egal ob jetzt ein Umzug erfolge, ein Studium begonnen oder ein Auslandsjahr absolviert werde - es gelte, die individuellen Vorstellungen umzusetzen. "Sie werden neue Seiten entdecken. Die Ungewissheit hält wach und die Gewissheit macht sicher", so die Schulleiterin. Peter Meiß sagte als Vertreter der Eltern sagte: "Ich habt es geschafft, obwohl das G8-Abitur kein Zuckerschlecken war." Er bedanke sich bei den Eltern und auch ganz bewusst und deutlich bei den Lehrern. "Sie haben einen tollen Job gemacht, auch wenn das in der Öffentlichkeit manchmal anders gesehen wird." Ein kleines musikalisches Highlight war der Auftritt von Vanessa Mangione (Gesang) und Steffen Soyka (Piano). "Beautiful", ein Titel von Christina Aguilera. "Wunderschön" - das passte gut zum Anlass.

Als beste Abiturienten wurden ausgezeichnet: Annika Arnold (Gesamt-Abiturnote 1,2), Layla Frühn (1,2), Marei Müller (1,2), Katharina Nolting (1,2) und Julia Wandschura (1,2) . Die offizielle Feier endete mit glücklichen Gesichtern, dem Abizeugnis und einem Glas Sekt in der Hand. Richtig gefeiert wird heute Abend in der Mehrzweckhalle in Dabringhausen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Fünf junge Frauen mit der Abi-Note 1,2


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.