| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Gedächtnistrainer in Realschule und Bürgerzentrum

Wermelskirchen. Der Realschule Wermelskirchen ist es gelungen, den Gedächtnistrainer Gregor Staub zu engagieren: Im Rahmen einer Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Gymnasium und der Sekundarschule wird er am Montag, 25. April, 19 Uhr, im Bürgerzentrum allen Interessierten seine Technik näherbringen.

"Megamemory" nennt der Schweizer seine Trainingsmethode. Sie soll helfen, Informationen wie Namen, Zahlen und Vokabeln besser merken zu können. Mit Hilfe von "Eselsbrücken" ließen sich selbst komplexe Zahlenkombinationen oder schwierige Namen leicht merken. Der Gedächtniskünstler verblüffe sein Publikum mit spektakulären Ergebnissen: Die Teilnehmer könnten sich auf einmal Dinge merken, die sie bisher nicht für möglich gehalten hätten, heißt es von Seiten der Schule.

Vor seinem Auftritt am Abend ist der Gedächtnistrainer schon tagsüber aktiv: Er stattet den Schülern der Klassen sieben bis zehn einen Besuch ab. Auch die Lehrer werden von ihm geschult.

Nähere Informationen und kostenlose Eintrittskarten für die Veranstaltung im Bürgerzentrum sind über die Homepage der Realschule www.rs-wk.de sowie unter Tel. 02196 947030 erhältlich.

(p-m)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Gedächtnistrainer in Realschule und Bürgerzentrum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.