| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Geschichtsverein beschäftigt sich mit Ronsdorf

Wermelskirchen. Nacheinander hat sich der Bergische Geschichtsverein mit der Historie von Lennep, Lüttringhausen, Wipperfürth und Gräfrath befasst. Am Montag, 19.30 Uhr, widmet er sich Wuppertal-Ronsdorf. Dieser Ort ist wie Wermelskirchen von der Bandwirkerei und etlichen protestantischen Kirchen geprägt gewesen. Im Hotel zur Eich hält Klaus Conrads vom Heimat- und Bürgerverein Ronsdorf einen bebilderten Vortrag. Am Samstag, 15. Oktober, veranstaltet Conrads eine Führung durch den Ort, inklusive des Besuchs des Bandwirkermuseums. Der Besuch des Vortrags ist kostenfrei, der Ausflug am Samstag kostet zehn Euro, inklusive Kaffee und Museum.

Info und Anmeldung Burkhard Stock, Telefon 02196 5695 oder Mail info@bgv-wermelskirchen.de.

(her)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Geschichtsverein beschäftigt sich mit Ronsdorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.