| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Gisela Matenar zeigt Acrylbilder in der Galerie

Wermelskirchen. Acrylbilder von Gisela Matenar sind in der neuen Ausstellung in der Galerie Markt 9 zu besichtigen. "Hand und Arm einfach machen lassen", sagte die Künstlerin. "Bei jedem Kreativen fließen ja automatisch Erfahrungen, Vorstellungen, Erlebnisse und Träume ein", fasst sie ihr Wirken zusammen. Von Walter Schubert

Entstanden sind meist großformatige Acryl-Bilder auf Leinwand. Manchmal wird Sand beigemischt und zusätzlich mit geklebtem Papier gearbeitet. So ergibt sich bei einigen Werken fast eine Collage. Zwei bis drei Grundtöne prägen jedes Bild, hinzu kommen weitere passende Farben. So entstehen Bilder, die nie grell sind, sich nie aufdrängen, aber immer sehr ausdrucksstark sind. Landschaften und menschliche Körper bilden die Basis und werden abstrakt dargestellt. Einige Werke sind voller Bewegung, andere ganz ruhig und alle sehenswert.

Matenar absolvierte nach dem Abitur in Wermelskirchen eine Ausbildung als Textildesignerin und besuchte die Werkkunstschule in Wuppertal. Kurse bei dem Wermelskirchener Künstler Günter Lilge und regelmäßige Besuche der Europäischen Kunstakademie in Trier sorgten für weitere künstlerische Erfahrungen. Sie war 1997 Mitbegründerin des Wermelskirchener Kunstvereins. Die Ausstellung ist eine "Verkaufsausstellung".

Die aktuelle Ausstellung läuft bis zum 26. Juni. Die Galerie Markt 9 ist mittwochs und sonntags jeweils von 15 bis 17 Uhr geöffnet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Gisela Matenar zeigt Acrylbilder in der Galerie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.