| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
"Grünenbäumchen" wird irisch-grün

Wermelskirchen. Zwei Sänger des Quartettvereins "Blüh auf" laden für kommenden Samstag ins Vereinslokal zu einer irischen Nacht ein. Von Stephan Singer

Verbunden mit dem Trinkspruch "Slàinte" (gälisch, sinngemäß: "Auf die Gesundheit") ist die irische Geselligkeit, Gastfreundschaft und Trinkfreudigkeit weltweit bekannt. Mit der "Irish Night at Ilses" am kommenden Samstag, 19. November, ab 19 Uhr, wollen Matthias Jörgens und Trevor Jessome einen Hauch dieser feierfreudigen Lebensart in die Gaststätte "Grünenbäumchen" von Wirtin Ilse Fritz bringen. Die Idee der beiden Sänger des Quartettvereins "Blüh auf", der wöchentlich in der Kneipe zwischen Stumpf und Dabringhausen probt, entstand aus einer Bierlaune heraus.

Dass sich die irische Nationalfarbe Grün im Namen "Grünenbäumchen" widerspiegelt, ist dabei kein Zufall: "Hier sieht es doch fast schon so aus wie in einem typischen Irish Pub", sagt Matthias Jörgens, Vorsitzender von "Blüh auf", und blickt sich im Vereinslokal der Sänger um. Zur irischen Nacht am Samstag will er obendrein die Frontseite der Gaststätte mit grünen Scheinwerfern anstrahlen. "Wir werden im Innenraum nahezu alle Tische und Stühle wegräumen und Stehtische aufstellen. Draußen bauen wir ein Zelt mit Heizstrahlern auf", berichten Jörgens und Jessome.

Für die Gäste gibt's zwei irische Biersorten ("Stout"), und sie können zwischen zwei Whiskey-Varianten sowie Irish Cream wählen. Trevor Jessome, leidenschaftlicher Hobbykoch und Teilnehmer bei der kanadischen TV-Kochshow "Master Chef Canada", stellt sich für die "Irish Night at Ilses" in die Küche. Dort bereitet er das bekannte Nationalgericht "Irish Stew" sowie "Irish Nachos" (eine Art Kartoffelchips mit Sauce) sowie "Boxty" (ähnlich wie Reibekuchen) zu. Nicht fehlen wird typisch irische Folk-Musik, die die Organisatoren "als ganz wichtig" ansehen.

Matthias Jörgens (39 Jahre, Vertriebsmitarbeiter) und Trevor Jessome (48) sind Schwager. Beide sind Väter von je drei Kindern. Jörgens ist mit Jenny Jörgens (geb. Wichterich) verheiratet, Jessome mit Sarah Wichterich-Jessome. Ursprünglich stammt Trevor Jessome aus Kanada, absolvierte seine Berufsausbildung in der Logistik und ist Veteran der Armee. Zuletzt setzte er sich zwei Jahre in Afrika für eine Hilfsorganisation ein. Seit einem Jahr lebt er mit seiner Familie beim Großteil des übrigen "Clans" in Wermelskirchen, arbeitet bei einer Dachdeckerei in Stumpf.

Vom Schwager sowie Schwiegervater Wolfgang Wichterich wurde Trevor Jessome zur Mitgliedschaft bei "Blüh auf" überzeugt. "Der Gesang ist die beste Art, die deutsche Sprache zu lernen", sagt Trevor Jessome. Die Idee zur "Irish Night at Ilses" sei nach einer "Blüh auf"-Probe in geselliger Runde an der Theke vor etwa zwei Monaten entstanden.

"Wir rechnen mit reichlich Leuten. In die Kneipe passen etwa 60 Gäste. Es ist hier nicht sehr groß, aber sehr gemütlich. Wer zuerst kommt, malt zuerst", betont Matthias Jörgens, der von Ilse Fritz freundschaftlich nur "Hannes" genannt wird. Für Jörgens ist Ilse Fritz "die schönste Wirtin der Welt - sie hält den Kram am Leben, ohne sie ginge es nicht!"

Kommerzielle Interessen verfolgen Jörgens und Jessome mit der "Irish Night", zu der der Eintritt frei ist, nicht: "Die Wirtin muss etwas davon haben, sie stellt schließlich die Räume zur Verfügung. Uns geht es um das 'Good feeling'." Die Schwager, die bekennende Irland-Fans sind und das Land bereits gemeinsam bereist haben, blicken überzeugt auf den kommenden Samstag: "Das ist die erste Nacht von vielen, die noch kommen."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: "Grünenbäumchen" wird irisch-grün


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.