| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Gymnasium gewinnt Fußballturnier

Wermelskirchen. Das Landessportfest der Schulen wurde kurzfristig in der Halle ausgetragen.

"Mit einem Kunstrasenplatz hätten wir das Fußball-Turnier wie geplant durchführen können", sagte Lehrer Torsten vom Stein, der für die Organisation des Landessportfestes der Schulen im Fußball zuständig ist. Nach der Prüfung des Platzes im Eifgen mit Harald Drescher (Stadtverwaltung) lautete die Entscheidung: unbespielbar. Auf einem hartgefrorenen Acker ist die Verletzungsgefahr zu groß.

Durch gute Kontakte des Lehrers war eine kurzfristige Verlegung in die Bergische Sportarena an der Beltener Straße möglich. Organisatorisch ein Kraftakt, denn alle Schulen mussten noch darüber in Kenntnis gesetzt werden. So war die Teilnahme der Gymnasien aus Leichlingen und Bergisch Gladbach sowie der kompletten Mädchen-Mannschaften nicht möglich.

Am Turnier nahmen die Wermelskirchener Teams der Hauptschule, der Realschule sowie des Gymnasiums teil. Auch die Mannschaften mussten für die kleinen Plätze in der Halle neu organisiert werden. Ein Torwart plus vier Spieler bildeten eine Mannschaft, gespielt wurde zweimal zehn Minuten. "Schüler trainieren für Olympia" hieß das Motto. Das Turnier geht von den Städten weiter über Kreis-, Landes- und Bundeswettbewerbe.

Als "etwas historisch" bezeichnete Lehrer Frank Weikert den Wettbewerb. "Nach 23 Jahren nimmt die Realschule zum letzten Mal daran teil. Im nächsten Jahr kann keine Mannschaft mehr gebildet werden, da diese Schulform ja ausläuft". Einige Schüler waren glücklich, dass die Spiele bei diesem Wetter in der Halle stattfanden. Gibt es keinen "freundlicheren" Termin? "Diese Frage wird immer wieder gestellt", sagte vom Stein. "Durch Klassenarbeiten und lange Prüfungsphasen der Gymnasien kommt dieser Termin zustande. Und es geht ja auch immer nur zwischen den Ferien." Letztlich hat es geklappt - und Hallenfußball macht ja auch richtig Spaß.

"Es gab viele spannende und faire Spiele. Die Schüler waren engagiert bei der Sache", sagte vom Stein nach dem Ende der Vorrunde des Landessportfestes auf Kreisebene. Es siegte das Team des Gymnasiums Wermelskirchen, auf Platz zwei landete die Realschule, Dritter wurde die Hauptschule.

(wsb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Gymnasium gewinnt Fußballturnier


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.