| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Jetzt Ehrenamtler vorschlagen für Ehrung verdienter Bürger

Wermelskirchen. Im Rheinisch-Bergischen Kreis wird ehrenamtliches Engagement groß geschrieben. Dies zeigt sich auch an der hohen Anzahl der Personen, die für ihre Arbeit bereits geehrt wurden. Seit der Jahrtausendwende haben insgesamt etwa 320 Menschen aus dem gesamten Kreisgebiet für ihr besonderes Engagement die goldene Ehrennadel des Kreises erhalten. Und die nächste Auszeichnung kommt bald. Noch bis 15. August können Vorschläge - auch aus Wermelskirchen - eingereicht werden, wer für das Jahr 2017 die Auszeichnung bekommen soll, teilt die Kreisverwaltung mit. Nach umfassender Prüfung der Vorschläge werden entsprechende Kandidaten ausgewählt. Diese erhalten dann in einer Feierstunde Anfang des kommenden Jahres die goldene Ehrennadel.

Voraussetzung für eine Ehrung ist, dass sich die entsprechende Person mindestens zehn Jahre lang in besonderem Maße ehrenamtlich in den Bereichen Jugendförderung, Soziales oder Kulturpflege verdient gemacht hat. Daneben muss die Tätigkeit schwerpunktmäßig im Gebiet des Rheinisch-Bergischen Kreises ausgeübt werden. Es können nur Einzelpersonen oder einzelne Personen, die stellvertretend für Vereine oder Organisationen benannt sind, geehrt werden. Politische Mandatsträger sind für die Zeit ihres aktiven Mandats von einer Ehrung ausgeschlossen. Auch bei anderen Personen werden politische Tätigkeiten nicht berücksichtigt, es fließt ausschließlich das ehrenamtliche Engagement in die Bewertung ein.

Vorschläge mit entsprechender Begründung sowie der Benennung von mindestens zwei Referenzpersonen für jeden Ehrenamtler können an den Rheinisch-Bergischen Kreis, Der Landrat, Referat für Presse und Kommunikation, Am Rübezahlwald 7, 51469 Bergisch Gladbach, oder per Mail: pressestelle@rbk-online.de gerichtet werden.

Nähere Informationen gibt es auf der Homepage des Kreises unter www.rbk-direkt.de, Stichwort "Ehrung verdienter Bürger".

(ser)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Jetzt Ehrenamtler vorschlagen für Ehrung verdienter Bürger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.