| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Kandidaten für Wahl des Presbyteriums stellen sich vor

Wermelskirchen. Die Evangelische Kirchengemeinde Wermelskirchen lädt alle Gemeindemitglieder zu Bezirksgemeindeversammlungen am kommenden Sonntag (1. Advent) um 11.30 Uhr nach den Gottesdiensten ein.

Die Versammlungen finden getrennt nach Wahlbezirken statt: in den Gemeindehäusern Tente, Hünger (für Wahlbezirk Burg-Hünger) und Markt (Wahlbezirke Stadt und Eipringhausen). In allen drei Versammlungen wird über die Presbyteriumswahl am 14. Februar informiert, zudem stellen sich die Kandidaten vor, teilt Ulrich Seng mit.

Weitere Personen können zur Kandidatur noch vorgeschlagen werden, wenn sie anwesend sind. Nach derzeitigem Stand sind mit Ausnahme von Burg-Hünger die Vorschlagslisten noch unvollständig. Sollte dies auch nach den Versammlungen noch der Fall sein, so findet in dem betreffenden Wahlbezirk keine Wahl statt und die vom Presbyterium zur Wahl zugelassenen Kandidaten gelten als gewählt. Das neue Presbyterium wird am 6. März in sein Amt eingeführt.

(ser)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Kandidaten für Wahl des Presbyteriums stellen sich vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.