| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Katrin Bever leitet die Flüchtlingsunterkünfte

Wermelskirchen. Die Verantwortung für die vom DRK betreuten Flüchtlingsunterkünfte in Wermelskirchen übernimmt ab sofort Katrin Bever. Das teilte das DRK gestern mit. Die 29-Jährige tritt die Nachfolge von Jaqueline Herzog an, die ihren Vertrag gekündigt hatte.

"Wir freuen uns, dass mit Katrin Bever eine kompetente Nachfolgerin aus den eigenen Reihen in die Leitungsposition nachgerückt ist", sagt Kreisgeschäftsführer Reinhold Feistl. Katrin Bever war bereits als Sozialarbeiterin in der Flüchtlingsunterkunft in Dabringhausen tätig und kennt die Abläufe vor Ort. Die aktuellen Leerstände in den Hallen hat sie für die Einarbeitung genutzt und mit ihrem Team alles für die anstehende Neubelegung vorbereitet.

Katrin Bever ist in Dabringhausen aufgewachsen. Nach ihrem Fachabitur absolvierte sie eine Ausbildung zur Krankenschwester in der St. Lukas-Klinik in Solingen und arbeitete anschließend in diesem Beruf. 2012 folgte ein Studium der Sozialen Arbeit in Köln, das sie erfolgreich abschloss.

(ser)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.