| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
"Kattkreativ" hält seit 25 Jahren jung

Wermelskirchen: "Kattkreativ" hält seit 25 Jahren jung
Am Wochenende feierten Aussteller und Besucher das 25-jährige Bestehen von "Kattkreativ". FOTO: Moll
Wermelskirchen. Für die 80-jährige Hiltrud Capelan steht fest: "Dieser Markt hält mich jung." Seit Anbeginn der inzwischen 25-jährigen Geschichte des "Kattkreativ"-Marktes ist Hiltrud Capelan als Ausstellerin dabei. Sie präsentiert Handarbeitswaren, die sie in ihrer Freizeit strickt, stickt und häkelt. Inzwischen macht sie das gemeinsam mit ihrer Tochter Birgit Bieber (46 Jahre): "Meine Mama hat mich mit der Leidenschaft infiziert."

Mutter und Tochter beschränken sich mit ihren Verkaufsständen auf die "Kattkreativ"-Märkte, den Indoor-Weihnachtsmarkt in Dabringhausen und einen kleinen Markt in Tente. "Es gibt viele nette Gespräche mit den Besuchern, das hält fit", sagt Hiltrud Capelan mit einem Lächeln und lässt dabei die Stricknadeln in ihren Händen sausen.

Ruhig hält sie ihre flinken Finger eigentlich nie: "Ob bei einer Bahnfahrt oder bei Wartezeiten beispielsweise beim Arzt, ich arbeite immer an etwas", erzählt Hiltrud Capelan. Allerdings: Beim inzwischen 48. "Kattkreativ"-Markt am Wochenende, bei dem das 25-jährige Bestehen der Veranstaltung mit einem Sektempfang gefeiert wurde, lief es für Hiltrud Capelan und ihre Tochter nicht sonderlich gut: "Es sind reichlich Besucher hier. Viele gucken jedoch nur und kaufen nichts." Allerdings: Bestellungen für Socken sowie Mützen konnten Mutter und Tochter immerhin entgegennehmen.

"Wir sind stets ausgebucht, der Markt ist sehr beliebt", berichtet Andrea Wolske, die gemeinsam mit Nicole Zimmer, Stephanie Heß, Barbara Seidel, Katja Michaelis und Dieter Habermann ehrenamtlich in Abstimmung mit dem Team der Kattwinkelschen Fabrik den Markt für Hobby, Kunst und Handwerk organisiert.

Dabei findet der Termin im Frühjahr immer an einem Tag, der im Herbst an zwei Tagen statt. Letzterer ist wegen des Vorweihnachtsgeschäftes bei den Ausstellern beliebter, erzählt Andrea Wolske, die mit ihrem Arbeitskreis am vergangenen Wochenende 64 Aussteller in Bogenbinderhalle, kleiner Halle, Bistro und Foyer der Katt unterbrachte.

Wichtig ist den Organisatoren: "Unter den Ausstellern gibt es keine Gewerbetreibenden, sondern ausschließlich Leute, die ihr Kunsthandwerk als Hobby betreiben." Die Aussteller kommen aus Köln, Bonn, Bergisch Gladbach oder auch Meinerzhagen nach natürlich Wermelskirchen.

(sng)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: "Kattkreativ" hält seit 25 Jahren jung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.