| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Keine Bewegung bei Taubendreck in der Löv

Wermelskirchen. Es ist nun schon seit Jahren ein Ärgernis: die Tauben in der Löv zwischen Kölner und Telegrafenstraße. Keimte im Frühsommer noch Hoffnung auf, dass dem Spuk ein Ende gesetzt wird, als sich der damalige Beigeordnete Jürgen Graef des Themas annahm, so hat sich an der Situation heute kaum etwas geändert. Die Eigentümerin ist zwar von der Stadt aufgefordert worden, den Dreck auf dem Bürgersteig zu entfernen, doch zu mehr ist die Stadt nicht befugt. Im Klartext: Der Taubendreck an den Schiefern bleibt. Und fällt dann auf Passanten. Mit dem Gesundheitsamt hatdie Stadt inzwischen gesprochen. Ob das, was da auf Fußgänger herunterrieselt, krankheitserregend ist, wurde aber wohl noch nicht geprüft.
(tei.-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Keine Bewegung bei Taubendreck in der Löv


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.