| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Keine Trainingsfelder - SV 09/35 hat viele junge Badmintonspieler verloren

Wermelskirchen. Die Badmintonabteilung des SV 09/35 Wermelskirchen hat in den vergangenen Monaten im Trainings- und Spielbetrieb viele Einschränkungen hinnehmen müssen. Abteilungsleiter Wolfgang Selbach sprach auf der Jahreshauptversammlung von einem "ereignisreichen Jahr 2015".

Ab Herbst stand die Turnhalle Schubertstraße wegen der Belegung als Flüchtlingsunterkunft nicht mehr zur Verfügung. Damit fehlten den Badmintonsportlern sieben Spielfelder. "Alle Heimspiele in 2015 wurden beim Gegner ausgetragen, wir mussten auf das Heimrecht verzichten", sagte Selbach. Einen großen Dank sprach er dem RTV Remscheid aus. "Er bietet uns seit dieser Zeit in der Turnhalle in Reinshagen mehrere Felder für das Training an." Erst Ende November standen der Abteilung für die Senioren montags drei Trainingsfelder in der Turnhalle am Gymnasium zur Verfügung. Selbach: "Für die Jugend stand 2015 keine Halle bereit. In diesem Zeitraum hat die Jugendabteilung sehr viele Jugendliche verloren." Erst seit diesem Jahr stehe für die Jugendliche in der Gymnasiumhalle Trainingszeit zur Verfügung. Um neue Jugendliche zu gewinnen, lädt die Abteilung zu einem Schnupperkursus am kommenden Montag, 22. Februar, ein. Anmeldungen sind noch möglich unter cordulabraune@gmx.de oder 02195 932370.

Die drei Seniorenmannschaften spielten trotz der Hindernisse mit recht gutem Erfolg, berichtete der Abteilungsleiter. Die zweite Mannschaft wurde bereits Meister in der Kreisliga und steigt in die Bezirksklasse auf. Die erste Mannschaft liegt in der Bezirksklasse aktuell auf dem dritten Rang. Die "Dritte" konnte mit Beginn des Jahres ihre Leistung steigern und kam zu den ersten Erfolgen in der Kreisliga.

Personell setzt die Badmintonabteilung des SV 09/35 auf Kontinuität. Auf der Jahreshauptversammlung, wurden die verantwortlichen Personen für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Abteilungsleiter bleibt Wolfgang Selbach, der dieses Amt bereits seit 1978 ausübt. Außerdem übernimmt er die Funktion des Pressewartes. Stellvertretende Abteilungsleiterin ist auch in den kommenden zwei Jahren Cordula Braune, die zudem seit 1992 Jugendleiterin ist. Als Sportwart wurde Sascha Henrichs wiedergewählt.

(ser)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Keine Trainingsfelder - SV 09/35 hat viele junge Badmintonspieler verloren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.