| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Kindertheater startet in die neue Spielzeit

Wermelskirchen. Der Kulturverein stellt den Spielplan für 2017/2018. Drei Stücke werden ab November im Bürgerzentrum aufgeführt. Wichtig: Eintrittskarten können nur an jeweils einem Tag bestellt und auch abgeholt werden. Von Walter Schubert

Nach dreijähriger Pause holte der Kulturverein im vergangenen Jahr wieder Kindertheater-Aufführungen nach Wermelskirchen. Die Resonanz war so gut, dass es nicht bei einem einmaligen Versuch bleiben wird. Mehr als 1300 Kinder besuchten die Kindertheateraufführungen in der Spielzeit 2016/2017. "Wir haben in allen Grundschulen und Kitas eine Umfrage gestartet", sagt Henning Conrads vom Kulturverein. "Der Wunsch nach weiteren Aufführungen war groß und ganz eindeutig."

Die Stadtsparkasse Wermelskirchen unterstützt die Aufführungen, Bürgermeister Rainer Bleek ist auch für die Spielzeit 2017/2018 Schirmherr der Veranstaltungen. "Das ist wichtig. Dadurch müssen wir keine Miete im Bürgerzentrum zahlen", erläutert Manfred Schmitz-Mohr. Diese Unterstützung ermöglicht die niedrigen Eintrittspreise von drei bis 3,50 Euro pro Kind. "Es wäre ein großer logistischer Aufwand, wenn wir mit den Kindern zu Aufführungen nach Remscheid oder Burscheid fahren müssten", betont Anke Krebs, Leiterin der Kita in der Danziger Straße. "Und es würde auch erheblich teurer." Sie berichtet, dass fast alle Kinder ihrer Kita die Aufführungen besucht haben.

Für die Bestellung und Abholung der Karten für die neue Spielzeit gibt es jeweils nur einen festen Termin (siehe Infokasten). "Diese Regelung hat sich bewährt - und deshalb gilt dies auch für die neue Spielzeit", sagt Peter Scheben, Vorsitzender des Kulturvereins. Drei Stücke stehen auf dem Programm mit insgesamt sieben Aufführungen. Im November 2017 gastiert das Lille Kartofler Figurentheater im Bürgerzentrum und zeigt das Märchen "Hans im Glück". Matthias Kuchta weckt die kindsgroßen Figuren zum Leben.

Das Wittener Kinder- und Jugendtheater kommt Ende Februar 2018 nach Wermelskirchen mit dem Stück "Pettersson zeltet". Der alte Pettersson und Findus der Kater sind die bekannten Figuren des Autors Sven Nordqist und beliebt bei allen Kindern. "Im März 2018 haben wir dann ein ganz besonderes Stück", findet Conrads. "Die Geschichte der Arche Noah steht nicht nur in der Bibel, auch im Koran sind Noah und die Arche bekannt." Die Geschichte "Noah und der große Regen" wird vom Westdeutschen Tourneetheater (WTT) Remscheid aufgeführt. Humorvoll und spielerisch für Kinder aufbereitet, dient dieses Stück zum Nachdenken über Frieden, Natur und Umweltschutz.

"Ich freue mich, dass unser Programm für das Kindertheater steht", sagt Nadja Eichhorn vom Kulturverein. "Man kann gar nicht früh genug damit beginnen, die Kinder für das Theater zu begeistern", meint sie. Der Kulturverein empfiehlt, den Bestell- und Abholtermin bereits jetzt dick im Kalender zu markieren. "Schulen und Kindergärten werden sich melden - und dann sind die Karten schnell weg", sagt Eichhorn.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Kindertheater startet in die neue Spielzeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.