| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Organisatoren hoffen auf viele Starter beim Seifenkistenrennen in Dhünn

Kirmes Dhünn 2015 - Hoffen auf viele Starter beim Seifenkistenrennen
Auch in diesem Jahr brettern die Fahrer in ihren Seifenkisten wieder die Hauptstraße in Dhünn hinunter. FOTO: Jürgen Moll (archiv)
Wermelskirchen. Der "Große Preis von Dhünn" war im vorigen Jahr einer der Höhepunkte der Dhünner Kirmes. Mit enormer Geschwindigkeit stürzten sich die jungen und älteren Teilnehmer die Hauptstraße hinunter. Die Besucher am Straßenrand waren begeistert von der Resonanz, staunten und feuerten die Fahrer an. Auch in diesem Jahr gibt es zusätzlich zum Kirmes-Trubel wieder ein Seifenkisten-Spektakel im Dorf. "Am 23. August ab 15 Uhr gibt es auf der Hauptstraße wieder ein Seifenkisten- und Bobbycar-Rennen", kündigt Rolf Felder vom Organisationsteam an. Von Sebastian Radermacher

In vier Klassen können die Teilnehmer gegeneinander antreten. Natürlich steht dabei der Spaß im Vordergrund. Das Bobbycar-Rennen wird unterteilt in eine Klasse für Kinder von sechs bis zehn Jahren und in eine Klasse für Zehn- bis 15-Jährige, sagt Felder. "In der offenen Klasse darf jeder zwischen 16 und 99 Jahre mitfahren." Die Showfahrten mit den selbstgebauten Seifenkisten bilden den Abschluss des Spektakels.

In der Seifenkisten-Klasse gewinnt der Teilnehmer mit dem originellsten Fahrzeug einen Pokal, kündigt Felder an. "Jeder kann sein Fahrzeug nach dem eigenen Geschmack bauen, es muss eine Lenkung und eine Bremse haben, ein Motor ist verboten", verdeutlicht Felder. Für alle Teilnehmer gilt eine Helmpflicht. Anmeldungen werden am Tag des Spektakels ab 11 Uhr entgegengenommen. Felder: "Wer mitfahren möchte, kann jetzt schon mit dem Bau seiner Seifenkiste beginnen. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kirmes Dhünn 2015 - Hoffen auf viele Starter beim Seifenkistenrennen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.