| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Klicki: "Gut, dass Bosbach sein Mandat behält"

Die rheinischen Abgeordneten im Bundestag
Die rheinischen Abgeordneten im Bundestag FOTO: dpa, Michael Kappeler
Wermelskirchen. Wolfgang Bosbach bleibt Bundestagsabgeordneter für Wermelskirchen - den CDU-Chef vor Ort freut's.

Die CDU Wermelskirchen hat erfreut zur Kenntnis genommen, dass sich Wolfgang Bosbach auch in Zukunft als Bundestagsabgeordneter für den Rheinisch-Bergischen Kreis für die Belange der Menschen in Wermelskirchen und den übrigen Kommunen des Kreises einsetzen wird. "Es ist sehr gut, dass er sein Bundestagsmandat behält - trotz der Differenzen beim Thema Griechenland", sagte CDU-Chef Christian Klicki auf Anfrage der BM. Bosbach hatte gestern angekündigt, den Vorsitz des Innenausschusses im Bundestag niederzulegen.

Er reagierte damit auf die Griechenland-Politik der Bundesregierung und die Einigung auf ein weiteres Rettungspaket. Sein Mandat als Abgeordneter werde er aber behalten. Christian Klicki hat mit dieser Entscheidung gerechnet. "Wolfgang Bosbach hört nicht auf, wenn die Menschen - wie in Wermelskirchen geschehen - ihm ihr Vertrauen ausgesprochen haben." Es sei wichtig, dass er als Ansprechpartner und Bindeglied zwischen dem Bergischen Land und Berlin weiterhin zur Verfügung stehe.

"Seine Sprechstunden vor Ort sind immer gut besucht. Er verbringt viel Zeit damit, den Menschen hier zu helfen. Gut, dass dies auch in Zukunft der Fall sein wird", sagte Klicki und fügte mit einem Lächeln hinzu: "Vielleicht hat er ja jetzt noch mehr Zeit für das Bergische Land."

(ser)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Klicki: "Gut, dass Bosbach sein Mandat behält"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.