| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Kölner Straße wird für sechs Wochen zur Dauerbaustelle

Wermelskirchen. Die Kölner Straße wird ab Montag erneut zur Baustelle: Ab dann saniert die BEW in Abstimmung mit der Stadt dort die Hauptgasleitung - die Arbeiten sollen bis zum 17. Juli dauern. Im Anschluss daran wird die Fahrbahn saniert. Die Arbeiten an der Gasleitung betrifft laut BEW den Bereich von kurz oberhalb der Einmündung Schillerstraße bis zum Ende der Kölner Straße. Die Sanierung sichert die Versorgung von 2000 Einwohnern. Aufgrund des schlechten Zustands der Leitung besteht laut BEW dringender Handlungsbedarf.

Dank eines innovativen Sanierungsverfahrens - die Arbeiten erfolgen meist unterirdisch - werden der Anlieger- und Anlieferverkehr nur wenig beeinträchtigt. Es gibt keine meterlangen, offenen Baugruben unter Vollsperrung der Straße, teilt die BEW mit. Der Verkehr kann die meisten Baustellenbereiche passieren, es sind nur kurzzeitige Sperrungen von zwei bis drei Stunden sind zu erwarten. Lediglich der Busverkehr muss über den Brückenweg umgeleitet werden.

(ser)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Kölner Straße wird für sechs Wochen zur Dauerbaustelle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.