| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Krad rutscht in den Gegenverkehr - Fahrer leicht verletzt

Wermelskirchen. Glück im Unglück für einen 31-jährigen Motorradfahrer aus Haan: Bei einem Unfall auf der Landstraße 409 am Sonntagmittag erlitt er nur leichte Verletzungen, teilte gestern die Polizei mit. Der Honda-Fahrer war auf der Remscheider Straße in Richtung Remscheid unterwegs. Kurz vor der Autobahnbrücke rutschte die Maschine in einer Kurve weg und prallte vor einen entgegenkommenden Toyota. Der Rettungsdienst brachte den 31-Jährigen zur Versorgung ins Krankenhaus. Der Schaden wird auf 5000 Euro geschätzt. Die Straße musste 80 Minuten voll gesperrt werden.
(tei.-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Krad rutscht in den Gegenverkehr - Fahrer leicht verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.