| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Kulturinitiative hat fürs Haus Eifgen Eckdaten 2018 festgelegt

Wermelskirchen. Nach der Einigung mit Eigentümer Herbert Ante über die Fortsetzung der Zusammenarbeit im Haus Eifgen hat die Kulturinitiative Wermelskirchen nun die wichtigsten Eckdaten für 2018 festgelegt. Zur Optimierung der Raumnutzung werden kleinere Umbaumaßnahmen vorgenommen, die Wärmeisolierung der Fenster steht ebenfalls auf dem Wunschzettel. Hierzu würde sich die Initiative über eine Unterstützung lokaler Handwerksbetriebe freuen.

Im Terminplan für das kommende Jahr stehen weniger Veranstaltungen als 2017, in dem im Haus Eifgen über 80 Musik- und zwölf Kulturveranstaltungen unterschiedlicher Art stattfanden. Zudem gab es 30 Vermietungen. "Mit dieser Menge ist es uns gelungen, das Haus Eifgen wieder in ein positives Licht zu setzen. Wir freuen uns über die zunehmende Akzeptanz auch des überregionalen Publikums", meinte Michael Dierks.

Wichtig für die Kulturinitiative ist, dass die Kontinuität gewahrt wird. Daher wird in erster Linie auf regelmäßigen eintrittsfreien Veranstaltungen gebaut. So soll es an jedem ersten Donnerstag des Monats Jazz-Sessions geben, an jedem zweiten Mittwoch des Monats Blues-Sessions, an jedem dritten Sonntag des Monats Jazz-Matinees und an jedem vierten Mittwoch des Monats eventuell Musik-Club/Hutkonzerte, möglicherweise im Zwei-Monats-Turnus.

Das erste Konzert als Auftakt dieser Serie ist bereits gelaufen: Die aus Bristol stammende Band "Hoggs Bison" spielte Math Rock. Dierks: "Das Experiment ist gelungen. Stammgäste der Kulturinitiative mischten sich mit Bahndamm-Publikum und hatten sichtlich ihre Freude - ohne Berührungsängste." Nach Abzug der Fahrtkosten wird dem Bürgermeister eine Spende über 350 Euro zugunsten des Jugend-Freizeitparks überreicht. "Das ist ein Anfang, der hoffentlich viele Nachahmer findet", so Dierks.

Die Samstage werden zur Vermietung der Räumlichkeiten für geschlossene Gesellschaften frei gehalten. Dieses dient der Grundfinanzierung des Hauses. Die Vermietungen werden ab 2018 nicht mehr durch den Verein durchgeführt, sondern unmittelbar über die Hausverwaltung, die telefonisch unter 02196 70 600 75 erreichbar ist. An anderen Tagen können das Haus und die Technik von Vereinen und Künstlern für eigene Projekte angemietet werden. Die hochwertige technische Einrichtung gestattet professionelle Film- und Tonproduktionen. Einige Termine für 2018 stehen bereits fest. Die Hauptversammlung findet am 11. Januar statt, zwei Tage später steigt die Vereinsfeier. Für den 20. April ist die 15. Auflage der Jazz-Night terminiert, und am 1. Mai gibt's ein Maifest. Am 28./29. Juli steigt anlässlich der 130-Jahr-Feier "Gastwirthschaft am Eifgenbach" ein Festival mit Musik- und Unterhaltungsprogramm. Bei der elften "Muddy Water Blues Night" (1. Dezember) werden die Deutsch-Rock-Gruppe "Birthcontrol" und der australische Hammond-Organist Lachy Doley zu Gast sein.

(miz/tei.-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Kulturinitiative hat fürs Haus Eifgen Eckdaten 2018 festgelegt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.