| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Kunst, Kultur und viele Köstlichkeiten

Wermelskirchen: Kunst, Kultur und viele Köstlichkeiten
FOTO: Stadt
Wermelskirchen. Bei "à la carte" geht es vom 28. bis 30. Oktober in der Stadt wieder rund. Höhepunkt ist der verkaufsoffene Sonntag von 13 bis 18 Uhr. Dieser ist zudem Startschuss für die 90. Zählscheinaktion. Der Hauptgewinn ist diesmal ein Mini. Von Sebastian Radermacher

Nicht nur Wermelskirchener, auch viele Menschen aus der gesamten Region haben sich diesen Termin in ihrem Kalender markiert: Zur Veranstaltung "à la carte" erwartet der Stadtmarketingverein WiW für das Wochenende vom 28. bis 30. Oktober wieder Tausende Besucher in der Innenstadt. "An drei Tagen dreht sich alles um Kunst, Kultur und andere Köstlichkeiten", kündigt WiW-Geschäftsführer André Frowein an. Wir geben einen Überblick über die zahlreichen Aktionen und Angebote an diesem Festwochenende.

Jahreskunstausstellung Startschuss von "à la carte" ist wieder die Jahresausstellung des Kunstvereins in den Bürgerhäusern an der Eich. Mehrere Künstler zeigen bis zum 6. November ihre Werke. Die Vernissage am Freitag, 28. Oktober, beginnt um 19.30 Uhr. Die Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 15 bis 17 Uhr, Samstag und Sonntag, 12 bis 18 Uhr.

Bergisch Classic Die Ausstellung von Oldtimer, Youngtimer und Motorrädern ist seit Jahren fester Bestandteil von "à la carte". Für Sonntag, 30. Oktober, erwartet WiW wieder mehr als 100 Fahrer, die in der Zeit von 11 bis 17 Uhr ihre historischen Fahrzeuge - jedes muss älter als 20 Jahre sein - auf dem Loches-Platz und der Eich (bis zum "Durchstich") präsentieren werden - "Benzingespräche" natürlich inklusive. Die Organisation des Treffens übernimmt Peter Sterz.

Verkaufsoffen Ein Rundgang durch die Stadt lohnt sich am verkaufsoffenen Sonntag definitiv. In der Zeit von 13 bis 18 Uhr präsentieren sich mehr als 100 Einzelhändler, Vereine und auch Gastronomiebetriebe auf der Telegrafenstraße, Kölner Straße, der Oberen Remscheider Straße und der Eich. André Frowein nennt als einige Highlights das Fischhaus des Hotels zum Schwanen, die Grillstände der Metzgerei "Daum & Eckhorn" oder den Spanferkel-Verkauf bei "Reuling/Becher". Auch ein Abstecher zu "Hannes Blumenstube" an der Carl-Leverkus-Straße sei zu empfehlen: Dort werden an dem Sonntag erstmals die Herrnhuter Sterne für die Adventszeit verkauft. "Und an dem Sonntag feiert ,Hannes Blumenstube' ihr 30-jähriges Bestehen mit einem Sektempfang", sagt Frowein. Unter dem Dach der Freiwilligenbörse präsentieren sich weitere Vereine und Institutionen auf der Telegrafenstraße und werben für ehrenamtliches Engagement - etwa das THW oder der Verein "Städtepartnerschaft Loches".

Von 14 bis 17 Uhr sorgt zudem die "Wupper District Pipe Band" für musikalische Begleitung. Die Musiker ziehen mit Dudelsack und Percussion durch die Stadt und unterhalten die Besucher. Die Kulturinitiative Wermelskirchen wird zu "à la carte" erstmals eine neue CD mit verschiedenen Bands und Musikern verkaufen. Sie ist am Stand vor der "Centrale" an der Eich erhältlich, sagt Frowein.

Zählscheinaktion Traditionell startet zu "à la carte" die Zählscheinaktion. Ab dem 30. Oktober und bis Heiligabend erhalten Kunden in fast allen Geschäften in Wermelskirchen wieder Zählscheine. Dadurch nehmen sie automatisch an der Verlosung von insgesamt mehr als 2100 Gewinnen teil, kündigt Frowein an. Der Hauptpreis ist in diesem Jahr ein Mini im Wert von mehr als 18.000 Euro. "Es ist eine tolle Aktion, um in der Vorweihnachtszeit Kaufkraft in Wermelskirchen zu halten."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Kunst, Kultur und viele Köstlichkeiten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.