| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Kunstausstellung in der Katt

Wermelskirchen. "Freundliche Konfrontation" lautet der Titel einer Gemeinschaftsausstellung von vier Künstlern, die am Sonntag, 22. Oktober, 15 Uhr, in der Kattwinkelschen Fabrik eröffnet wird.Teilnehmende Künstler sind Take Bijlsma, Björn Borgmann, Matthias Günzel und Karl Menzen.

Der Titel dieser zweiwöchigen Herbstausstellung mag auf den ersten Blick verwirren, aber eben auch nur auf den ersten Blick, heißt es in der Ankündigung der Katt. Betrachtet man die in dieser Ausstellung präsentierten Arbeiten aus den beiden bildenden Künsten, so erkennt man schnell, das sich hier bewusst Arbeiten reiben und im freundlichem Miteinander den Raum neu abbilden.

Dies überträgt sich in der Art auch auf den Betrachter, der sich einlässt, in freundlicher Konfrontation mit der künstlerischen Aussage. Diese Gruppenausstellung zweier Maler, eines Stahlbildhauers und eines Holzbildhauers wagt die Gegenüberstellung von vier Künstlern, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Holzbildhauer Bijlsma lässt sich durch die Natur inspirieren und integriert fließende Formen von Wasser, Feuer und Luft in seine Werke. "Unter den Malern der WERFT (Künstlergruppe) ist Björn Borgmann der konsequenteste Plastiker", heißt es in einer Würdigung dieses Künstlers, der in Wuppertal geboren wurde und auch dort heute sein Atelier hat.

Der gebürtige Remscheider Maler Matthias Günzel und der Bildhauer Karl Menzen aus Heppingen bilden das zweite Duo. Menzel arbeitet mit Stahl.

Der Eintritt zu dieser Ausstellung ist kostenfrei. Sie ist bis zum 5. November zu sehen und endet mit einer Finissage.

(tei.-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Kunstausstellung in der Katt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.