| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
L 157 wird saniert - Straße für zwei Wochen "dicht"

Rheinisch-Bergischer Kreis: Hier wird diese Woche geblitzt
Rheinisch-Bergischer Kreis: Hier wird diese Woche geblitzt FOTO: cbr
Wermelskirchen. Am kommenden Montag, 29. Juni, beginnt Straßen NRW als Baulastträger mit den Sanierungsarbeiten der Landstraße 157 zwischen Kreisverkehr Ostringhausen und der Autobahnauffahrt Hünger.

Eine Vollsperrung ist bis Samstag, 11. Juli, vorgesehen. Das teilte Straßen NRW mit. Die Vollsperrung hat auch Auswirkungen auf den Busverkehr. So fährt laut Regionalverkehr Köln die RVK-Linie 266 (Pohlhausen, Hünger und Burg) in den zwei Wochen der Sperrung einen geänderten Linienweg: Die Busse fahren über die Preyersmühle zum Burger Bahnhof und dann über den bekannten Linienweg bis nach Pohlhausen.

Damit werden sich die Ankunfts- und Abfahrtzeiten wesentlich ändern. Laut RVK bleiben aber die Ankunftszeiten der Linie 266 am Busbahnhof unverändert, so dass ein Umstieg auf die Linie 260 sichergestellt ist. Die Haltestellen Viktoriastraße, Ostringhausen und Brückenweg werden von der Linie 266 nicht bedient. Für Anwohner der L 157 ist die Zufahrt zu den Grundstücken möglich. Pkw werden über Preyersmühle, Lkw über Lennep umgeleitet.

(tei.-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: L 157 wird saniert - Straße für zwei Wochen "dicht"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.