| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Levin und Enya haben das Sagen in der Kinderstadt

Wermelskirchen. Wermelskirchen (sng) Im zehnten Jahr gibt es in der Kinderstadt in der Kattwinkelschen Fabrik nach der Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens für 210 Teilnehmer ein weiteres Novum: Erstmals wird die Kinderstadt von einer Doppelspitze regiert. Die Jungen und Mädchen haben die elfjährige Enya Sachser und den zehnjährigen Levin Behler () zu gleichberechtigten Bürgermeistern gewählt - auf beide Kandidaten entfiel exakt die gleiche Anzahl an Stimmen. Beiden liegt nun eine gute Zusammenarbeit mit dem Stadtrat am Herzen.
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Levin und Enya haben das Sagen in der Kinderstadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.