| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
LVR unterstützt Behinderte bei der Arbeit

Wermelskirchen. Die 37 rheinischen Fachstellen für behinderte Menschen im Arbeitsleben erhalten in diesem Jahr 13,3 Millionen Euro vom Landschaftsverband Rheinland (LVR). Mittel dienen größtenteils der behinderungsgerechten Gestaltung von Arbeitsplätzen. Sie fördern damit Menschen mit Behinderung im Beruf und deren Arbeitgeber zur behinderungsgerechten Gestaltung der Arbeitsplätze. Die finanziellen Mittel stammen aus der Ausgleichsabgabe. Die Höhe der Zuweisungsbeträge an die Fachstellen basiert auf der Anzahl der in den jeweiligen Regionen lebenden schwerbehinderten Menschen im erwerbsfähigen Alter (15 bis 65 Jahre). Für den Rheinisch-Bergischen Kreis stehen nach Angaben des LVR 345.322 Euro zur Verfügung; 10.112 Menschen mit Behinderung leben im Kreis.
(pd)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: LVR unterstützt Behinderte bei der Arbeit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.