| 00.00 Uhr

Wermelskirchen
Malerei und Bildhauerei für einen guten Zweck

Wermelskirchen. Bewerbungen für das Kunstprojekt "Helfende Hände" sind ab sofort möglich. Letzter Abgabetermin: 15. Januar 2018.

Christoph Weber startet ein neues Kunstprojekt, an dem hiesige Künstler sowie Studenten und Kursteilnehmer der Freien Kunstschule Köln teilnehmen können. Im Mittelpunkt steht dabei eine künstlerische Auseinandersetzung mit dem Begriff "Helfende Hände". Das Thema symbolisiert die dankend gereichte Hand derjenigen, die sich auf die Hilfe der Menschen in der Bevölkerung verlassen können. Ebenfalls symbolisiert der Begriff "Helfende Hände" die einzelnen Menschen sowie Bewegungen und Organisationen, die in verschiedenen Notsituationen den anderen Menschen helfen, Hilfe geben und Hilfe bekommen. Gleichzeitig steht die Hand für Zusammenarbeit und gemeinsames Vorgehen.

Die Umsetzung ist grundsätzlich mit allen Materialien und Techniken der bildenden Kunst möglich wie Zeichnung, Druckgrafik, Malerei mit Öl-, Acryl-, Aquarell-, Temperafarben oder Mischtechniken auf Papier oder Leinwand; schwarz- weiß oder farbig. Die Größe von 70 mal 100 Zentimeter sollte nicht überschritten werden. Auch bei Skulpturen gilt eine freie Materialwahl, auch hier ist die Größe auf 100 Zentimeter beschränkt. Bewerbungsverfahren Jeder Bewerber kann sich mit einer Arbeit beteiligen. Der letzte Abgabetermin ist am Montag, 15. Januar 2018. Abschlussausstellung und Preise Das Kunstprojekt "Helfende Hände" endet mit einer Ausstellung in der Stadtsparkasse Wermelskirchen. Die Vernissage beginnt am Dienstag, 30. Januar 2018, 18 Uhr. Das Ende der Ausstellung samt Veranstaltung mit Versteigerung folgt am 27. Februar 2018, 18 Uhr. Prämierung Besucher der Kunstausstellung geben ihre Beurteilung über die Bilder ab. Am Ende werden die drei beliebtesten Arbeiten prämiert. Die Arbeiten sollen zugunsten der Seenotretter DGzRS versteigert werden. Hierzu sollten alle sich bewerbenden Künstler bereiterklären. Das vom Publikum gewählte Bild erhält einen Geldpreis. Es wird verschiedene Sachpreise geben.

Anmeldungen sind ab sofort noch bis zum 31. Oktober bei der Freien Kunstschule Köln (www.kunstschule-koeln.de) oder per E-Mail bei Christoph Weber, wbr1@gmx.de, möglich.

(pd)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wermelskirchen: Malerei und Bildhauerei für einen guten Zweck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.